Super League

Hier entsteht in krze ein aktueller Text

Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in der Schweiz noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natrlich gibt es nicht nur Torrausch.net Schweiz, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT 12: die Wrfel sind gefallen!

sriver99 fr Schweiz am 22.04.2019, 20:22

Er ist da, der letzte ZAT der Saison. Bisher ist noch keine der Entscheidungen gefallen! Der Meister, der Absteiger und die EC-Teilnehmer, alles offen.

Bevor wir zur Auswertung kommen, mchte ich mich bei euch bedanken fr die Saison. Leider ist wieder ein Trainer ausgestiegen, einer mehr hrt Ende der Saison auf. Danke an dieser Stelle an Wirtemberger, welcher den Grasshopper-Club Zrich whrend zwei Saisons angefhrt hat. Alles Gute, schade, steigst du aus.

Weiter mchte ich euch bitten, mir euer Feedback direkt per Mail oder im Forum mitzuteilen. Mchtet ihr Vernderungen, seid ihr mit etwas nicht glcklich...einfach raus damit! Der Cupmodus wird sicher ein wenig angepasst, damit etwas mehr aus der Platzierungsrunde rausschaut.

Nun, sehen wir uns doch die drei letzten Spieltage an.....


Super League - Spieltag 34

Ausgangslage:

Wohlen hat 7 Punkte Vorsprung auf YB, acht auf Winterthur. Gewinnt Wohlen ein Spiel, ist Wohlen Meister. Verliert Wohlen und beide Verfolger verlieren, ist Wohlen Meister....gehen die Partien anders aus, wird die Entscheidung vertagt.

Unten in der Tabelle wird nach dem 34. Spieltag der Absteiger noch nicht feststehen. Basel liegt nur 2 Punkte hinter Luzern.

Der Spieltag:

Wohlen spielte zu Hause gegen den direkten Verfolger aus Winterthur, YB auswrts beim amtierenden Meister Lausanne, welcher den Titel ja definitiv nicht verteidigen kann.

Basel spielt gegen auswrts beim FC Thun, Luzern zu Hause gegen GC.

In Thun war es ruhig, sehr ruhig. Ein Schelm, wer den Thunern Arbeitsverweigerung vorwerfen will, die Krfte reichen schlicht nicht mehr aus, um Wiederstand zu leisten. Jedoch spielte auch der offensive Zuffi sehr verhalten und die beiden Teams trennen sich 0:0........

Luzern hatte sehr lange Mhe gegen stark verteidigende Grasshopper, aber auch hier reichte GC die Kraft nicht, etwas brauchbares zu realisieren und so kam es, wie es doch oft kommt.....in der 89. Minute fasste sich der Luzerner Strmer ein Herz, dribbelte durch die ganze Zrcher Abwehr und schob den Ball lssig zum 1:0 ins Netz. GC konnte nicht mehr reagieren und verliert also in Luzern mit 1:0.

In Lausanne zeigte YB gleich von Anfang an, wer hier noch ber die meiste Power verfgt. Zur Pause stand es bereits 0:3 und YB dachte gar nicht daran, sich ausruhen zu wollen. Es waren auch nicht unbedingt Konter, denn Lausanne vermochte die Berner nie unter Druck zu setzen, es war pure Angriffslust der Berner. Am Ende stand es 0:5 und bedeutet 3 Punkte fr YB.

Im Aargau beim FC Wohlen wollte sich Winterthur die Titelchancen aufrecht erhalten. "Ales oder Nichts" lautete die Devise und die Winterthurer strmten auf das Wohlener Tor zu, wie's nur ging. Bis kurz vor der Pause vermochte sich Wohlen nie richtig zu befreien, bis der linke Verteidiger einen als Befreiungsschlag gedachten Ball bis weit ber die Mittellinie schlug, dort der Strmer den Ball annahm, in Richtung des Winterthurer Tors davon zog und zum 1:0 einschob. Abseits? Nein, denn der Strmer startete hinter der Mittellinie. Zur Pause stand es also 1:0 fr Wohlen. Nach der Pause wollten die Aargauer den Titel sichern, clever spielte man nun Winterthur aus und traf zum 2:0. Dummerweise zog sich beim Jubeln der Strmer das Trikot aus und sah die gelbe Karte....es war seine 2. und somit Wohlen nur noch zu 10. Dies brachte wiederum Winterthur zu neuem Mut. Munter drckte man nun und setze die Aargauer erneut in deren Hlfte fest. Was dann folgte.....war das 2:1.....das 2:2 und, bitter fr Wohlen, das 2:3. Winterthur nimmt also wertvolle Punkte mit aus Wohlen, der Titelkampf ist somit noch nicht entschieden.

In den brigen Partie schlug Schaffhausen auswrts den neuen Cupsieger FC Zrich klar mit 2:6.


Super League - Spieltag 35

Ausgangslage:

GC liegt nun nur noch 2 Punkte vor dem FC Basel auf Platz 9. Luzern konnte Boden gut machen. Jedoch sind immer noch alle Teams ausser Winterthur, YB und Wohlen theoretisch abstiegsgefhrdet.

Wohlen fhrt die Tabelle immer noch an, jedoch nur noch mit 4 Punkten Vorsprung auf YB und 5 auf Winterthur. Im Mittelfeld und somit im Kampf um die EC-Pltze sind gleich 5 Teams zwischen 47 und 48 Punkten zu finden, hier also noch berhaupt keine Entscheidung gefallen.

Der Spieltag:

Wohlen musste auswrts zu GC, YB spielte zu Hause gegen den FC Zrich. Winterthur empfing Lausanne. Der FC Basel spielte im Direktduell gegen Luzern, dies zu Hause in Basel.

Die Basler waren nicht zufrieden nach der Nullnummer in Thun. Der bergangstrainer Zuffi forderte mehr! Und dies gelang dem Team vom Rhein auch. Frh konnte man mit 2:0 davon ziehen, Luzern wusste kein Mittel, um Basel in den Griff zu bekommen. Nach der Pause erzielte der FCB noch das 3:0, die Partie war gelaufen. daran nderte auch der Anschlusstreffer in der 91. Minute nichts mehr, 3:1 Sieg fr die Basler und Luzern somit wieder mitten im Abstiegskampf.

Winterthur stand auf dem Platz, als wren die Spieler da das erste Mal. was war denn da passiert, zwischen dem wichtigen Sieg in Wohlen und dem heutigen Spiel gegen Lausanne? Scheinbar war die Luft raus, die Puste weg, die Muskeln hart. Dies trifft aber auch auf Lausanne zu, dementsprechend war es eine sehr laue Partie. Nur, weil Winterthur noch Meister werden kann, waren wohl in der 83. Minute noch so viele Leute im Stadion und mussten mit ansehen, wie die Lausanner einen Freistoss aus 35 Metern ins rechte obere Eck befrderte. Winterthur war geschockt, eine Reaktion nicht mehr mglich. Lausanne gewinnt also in Winterthur 0:1, Winterthur ist somit aus dem Titelrennen.

YB empfing den FC Zrich, den Pokalsieger. Aber, YB machte von Anfang an klar, dass auch die Stadtbernern einen Pokal haben wollen, nmlich den Meister-Pokal. Wie bereits gegen Lausanne liess YB nie die Frage aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen wrde, die Frage war viel mehr, mit wie vielen Gegentoren Zrich die Heimreise antreten muss. Es waren deren 4, Zrich konnte nicht dagegenhalten und YB sicherte sich weitere 3 Punkte.

Wohlen musste auswrts bei GC ran. GC, wieder mitten im Abstiegskampf, spielte von Beginn an stark. Offensiv lief zwar nicht sehr viel, aber die Verteidigung stand immer am richtigen Ort. Wohlen rannte und rannte, schoss und schoss, jedes Mal wurde der Ball aber von starken Zrchern geblockt oder vom Torhter gehalten. Sichtlich frustriert kamen die Wohlener dann auch aus der Pause zurck auf den Platz. Da ja der Topscorer eine Gelb-Rot-Sperre absitzen musste, war irgendwie niemand da, der dem GC-Tor gefhrlich wurde. Und, wenn es nicht luft, wird alles noch schlimmer, denn GC raffte sich auf und setze auch offensiv Akzente, welche mit dem 1:0 belohnt wurden. Erneut also eine Niederlage fr Wohlen, YB rckt immer nher.....

Im 5. Spiel schlug Schaffhausen den FC Thun mit 1:0.


Super League - Spieltag 36

Ausgangslage:

Basel ist bis auf einen Punkt an Luzern ran gekommen, auch GC ist noch nicht sicher. Alle anderen Teams knnen nicht mehr absteigen.

Wohlen hat nun nur noch einen einzigen Punkt Vorsprung auf YB, den einzigen Verfolger, der noch Meister werden kann. Es wre brigens der 4. Meistertitel, fr Wohlen wre es der Erste!

Winterthur ist sicher auf dem 3. Platz und somit in den EL Play-Offs. Um die restlichen Pltze spielen dann tatschlich noch alle anderen Teams ausser Basel.

Der Spieltag:

GC spielte auswrts bei Lausanne. Die Romands wollten dem neuen Trainer zum Saisonende noch einen Heimsieg schenken, den Fans Mut fr die nchste Saison. Meister sein ist immer schwer, dies musste auch Lausanne erfahren. Heute aber konnte man GC mit 1:0 schlagen und sicherte sich somit einen EL-Startplatz.

Basel spielte zu Hause gegen Schaffhausen. Die Schaffhauser spielten stark in den letzten Runden, und gaben sich auch heute keine Blsse! 2:4 Sieg fr die Munotstdter und somit ein perfekter ZAT! Und....ebenfalls einen EL-Platz! Basel aber steigt somit sicher ab.....

Der FC Zrich empfing zum Saisonende noch Winterthur. In diesem Spiel ging es um rein gar nichts mehr, Zrich spielt dank dem Pokalsieg sicher in der EL und Winterthur ist nicht mehr vom 3. Tabellenplatz zu verdrngen. Trotzdem wurden den Fans noch etwas geboten und der FCZ gewann 3:0 gegen Winterthur.

Der FC Luzern musste heute unbedingt gewinnen, wollte man sich nicht auf Schtzenhilfe der Schaffhauser verlassen. Da heute im Stadion keine Zwischenresultate gezeigt wurden, wussten die Luzerner noch nicht, dass Basel nicht mehr an die Innerschweizer rankommen kann. So spielten diese dann auch auf, mit der Roten Laterne im Nacken. Der Gegner hiess aber Wohlen, seines Zeichens Tabellenfhrer. Aber trotz der Rckkehr des gesperrten Strmers zeigte Wohlen heute wenig Wille, den Titel zu holen. Wobei, es lag ziemlich sicher nicht am Willen, zu streng war einfach die Saison und die Kraftreserven waren leer. Somit gelang es Wohlen nicht, aus eigener Hand Meister zu werden, nein, Luzern schoss sogar noch das 1:0 und fgte Wohlen die dritte Niederlage in Folge zu. Wohlen muss nun auf den FC Thun hoffen......

Im 4. und letzten Berner Derby knnte der FC Thun noch zum Spielverderber werden. Denn wenn Thun gegen YB siegt, ist Wohlen Meister und nicht der Kantonsrivale aus der Hauptstadt. Wer jedoch die Geschichte der Thuner mitverfolgte weiss, dass im Berner Oberland die Luft raus ist. Um es somit auch nicht unntig in die Lnge zu ziehen....YB gewinn in Thun mit 0:1 und ist somit Schweizer Meister!!!!!!!!! Glckwnsche in die Hauptstadt und an Maxi!! die Party ging auch gleich nach dem Schlusspfiff los, das Team traf nur 30 Minuten spter im Stade de Suisse, oder wie ein richtiger YB-Fan es immer noch nennt, im Wankdorf ein


Sicher ein schwacher Trost, aber Wohlen spielt weiterhin noch in der Europa League und steht da im Achtelfinale gegen Udinese Calcio. Viel Glck!!!



Soooo, somit ist diese Saison abgeschlossen. Spannend bis zum letzten Spiel, so soll es doch sein! Ich wnsche euch eine gute Zeit bis zum Start der Saison 2019-2, das Startdatum werde ich euch baldmglichst mitteilen. Und, willkommen JustusJonas1982, welcher in der nchsten Saison einen Verein bernehmen wird. Welchen, werde ich euch ebenfalls noch mitteilen.

Bis dann....LG, sriver99

ZAT 11: Die Entscheidung?

sriver99 fr Schweiz am 16.04.2019, 21:41

Der vorletzte ZAT steht an, einen Tag versptet. Es wird nun also richtig ernst, oder spannend, oder beides. Nachdem der FC Basel kurz vor Saisonende ohne Trainer da steht und der FC Zrich hoffentlich den Cupsieg ordentlich gefeiert hat, knnte es bereits zu Entscheidungen kommen.


Super League

7 Punkte betrgt der Vorsprung des FC Wohlen auf die Verfolger Lausanne und YB. Der amtierende Meister hat sich mit wichtigen Punkten zurck in die Meisterschaftsentscheidung gebracht, YB hat hart gearbeitet und darf auf ein grosses Polster an TK zhlen. Aber, auch Winterthur, Thun und Zrich knnen sich rechnerisch noch Titelhoffnung machen, wenn dies auch eher unwahrscheinlich ist.

Am Tabellenende steht der trainerlose FC Basel. Auf Grund des Rest-TK wird hier der Zuffi offensiv setzen, was ja jeweils auch fr die Gegner anhand der Tabelle ersichtlich ist. Der FC Luzern ist somit noch abstiegsgefhrdet, rein theoretisch auch GC und Schaffhausen noch, wobei dafr Basel alle Spiele verlieren msste und die beiden keinen einzigen Punkt mehr holen drften.

Gab es heute schon Entscheidungen oder werden diese auf den letzten ZAT vertagt?

FC Basel
Neue Trainer bringen oft neuen Wind ins Spiel einer Mannschaft, auch, wenn es nur Interimstrainer sind. Trainer Zuffi hat heute gezeigt, dass mit der Mannschaft vom Rhein durchaus etwas mglich wre. Zu Hause schlug man Tabellenfhrer Wohlen, auswrts deren Verfolger Lausanne und erneut zu Hause den neuen Cupsieger FC Zrich. Perfekter ZAT also vom Zuffi. Also, Luzern, GC und Schaffhausen mssen sich da tatschlich noch zusammen reissen, Basel ist noch nicht weg vom Fenster. 9 Punkte

FC Luzern
Die Innerschweizer stehen seit 3 ZAT's auf dem vorletzten Platz, gar seit ZAT 5 unter den letzten Drei. Im Cup souvern bis ins Finale, in der Meisterschaft harzt es. Heute revanchierte sich der FCL erst einmal auswrts beim FC Zrich fr die Finalniederlage im Cup und gewann. Zu Hause wurde man von starken Winterthurer berrascht, das Spiel ging knapp verloren. Erneut auswrts versuchte man gegen den FC Thun, erneut drei Punkte aus der Ferne mit nach Hause zu nehmen. Es blieb bei einem Punkt aus dem Berner Oberland. Auf Grund der Leistungen des FC Basel ist Luzern somit also alles andere als sicher. 4 Punkte

Grasshopper-Club Zrich
Wie bereits erwhnt, wollen die Zrcher auch nchste Saison erstklassig spielen. Dafr msste man jedoch einen Punkt mehr holen als Basel, was angesichts des perfekten ZAT's der Basler nicht mglich ist. GC kann sich also im vorletzten ZAT nicht definitiv vom Abstieg retten. Im Duell zweier abstiegsgefhrdeter Teams schlugen die Zrcher auswrts den FC Schaffhausen. Wer jedoch die Tabelle genau studiert hat, weiss, dass die Reserven der Zrcher sehr klein sind und da nicht mehr viel geht. So blieb es bei diesen drei Punkten, gegen YB und Winterthur war GC chancenlos. auch hier, der Klassenerhalt alles andere als sicher. 3 Punkte

FC Schaffhausen
Was fr GC gilt, das gilt auch fr Schaffhausen. Der Abstieg wird heute nicht abgewendet werden knnen. Die Niederlage gegen GC schmerzt das sicher, wohl auch, dass man in Wohlen nichts riskiert hat, denn es wren durchaus Auswrtspunkte drin gelegen. Zu Hause gegen Lausanne gaben sich die Schaffhauser keine Blsse und schlugen den amtierenden Meister klar mit 4:0. Schaffhausen somit vor dem letzten ZAT voll im Abstiegskampf, jedoch auch voll im Kampf um einen EC-Platz. Dies zeigt, wie eng es in der Tabelle ist. 3 Punkte

FC Zrich
Nach dem unumstrittenen Cupsieg spielt der FCZ definitiv in der Europa League. Jedoch liegt fr Nili74 und sein Team auch noch die Champions League in Reichweite, auf Platz 2 ist es nur gerade ein einziger Punkt. rgerlich also, dass man zu Hause gegen Luzern als Verlierer vom Platz musste. Erneut zu Hause konnte man dann die drei Punkte gegen Thun problemlos holen, ein Zu-Null-Sieg. Auswrts griff man zwar den FC Basel an, aber zu zgerlich, ein Tor reichte nicht um Punkte zu holen. Die Champions League ist nach dieser Runde noch mglich, aus dem Titelrennen hat sich Zrich heute aber verabschiedet. 3 Punkte

FC Thun 1898
Die Berner Oberlnder kmpfen auch in diesem Jahr mit mangelnden Reserven gegen Ende der Saison. Die Abstiegsgefahr ist in dieser Saison nicht so gross wie in der letzten, aber die EC Pltze sind eben auch begehrt und es wird wohl schwer, diesen zu halten. Heute konnte man gegen Meister Lausanne einen wichtigen Punkt in der heimischen Stockhorn-Arena holen. Auswrts beim FC Zrich war man chancenlos und schonte die Krfte. erneut zu Hause, konnte man sich erneut einen Punkt sichern, dies gegen den stark abstiegsbedrohten FC Luzern. Reicht dies, um sich auf einem EC-Platz zu halten? Noch ja..... 2 Punkte

FC Winterthur
"Lieber spt als nie" titelt _theOne in der Pressemitteilung und gelobt Besserung. Hier sei gesagt, _theOne ist durchaus nicht immer der Letzte ;-)
Der FC Winterthur hat sich mit starken Leistungen zurck in den Kampf um den Titel gebracht. Zwar betrgt der Rckstand 8 Punkte, es sind aber noch 18 zu holen, also alles noch mglich, wobei YB die deutlich grsseren Reserven hat. Heute riskierte man dann gegen dieses YB nichts und berliess den Bernern die Punkte. Erneut auswrts, beim FC Luzern, attackierte man hingegen und sicherte sich 3 Punkte. Zu Hause dann gegen GC war es mehr Kr als Pflicht, ohne Gegenwehr der Zrcher resultierten auch hier 3 Punkte. Winterthur bleibt somit im Rennen.....und wird vermutlich nchste Saison wieder europisch auf Punktejagt gehen knnen. 6 Punkte

BSC Young Boys
Nachdem es die "Echten" vorgemacht haben und den Titel in der Schweiz bereits 7 Runden vor Schluss holen konnten, muss Maxi noch 6 Spiele absolvieren. Der Rckstand betrgt 7 Punkte, es steht ein Direktduell gegen Wohlen an und die Reserven sind schlicht immens. Aber, wenn es so einfach wre, msste ja nicht mehr gespielt werden. Heute sicherte man sich gegen Hinten ab und konnte Winterthur auf Distanz halten. Auswrts bei GC demtigte man den Gastgeber und fegte diesen mit 6:1 vom Platz. Dann stand es an, das Duell gegen den FC Wohlen vor eigenem Publikum. YB ging frh in Fhrung und der eigene Anhang feierte die Mannschaft bereits, als Wohlen aufdrehte und YB doch tatschlich im eigenen Stadion mit 4:7 schlug. Eine Vorentscheidung im Meisterrennen? Vielleicht, aber die Chancen sind noch intakt....6 Punkte

Lausanne-Sport
Von Rang 7 auf den 2. katapultierte sich der amtierende Meister aus der Romandie nach dem perfekten ZAT. Nach verhaltenem Start ist Lausanne also pltzlich wieder mitten drin im Rennen um die Trophe! Dafr braucht es aber konstant gute Leistungen, Leistungen, welche in der letzten Saison zum Titel fhrten. Eins vorne weg....es war nicht die Runde der Lausanner.....! Auswrts beim FC Thun nur ein Unentschieden (nur? ja, wenn es um den Titel geht), zu Hause eine empfindliche Niederlage gegen trainerlose Basler und beim FC Schaffhausen chancenlos. Rabenschwarzer Tag fr den amtierenden Meister, welcher nach dieser Runde den Titel nicht mehr verteidigen kann und sogar noch um die EC-Platzierung kmpfen muss. 1 Punkt

FC Wohlen
"Aus und vorbei", hat Iceman_1990 bereits abgeschlossen mit der Saison? Hoffentlich nicht, denn Wohlen grsst von der Tabellenspitze und hat einen Vorsprung von 7 Punkten. Natrlich sind noch 18 Punkte zu holen, aber auch Wohlen spielt noch mit und die Reserven sind, abgesehen von YB's, ganz ok. Heute galt es also, den Abstand mglichst zu halten, oder zu vergrssern. Auswrts beim FC Basel riskierte man nichts, man traute dem Zuffi da wohl viel zu und hatte auch Recht. Zu Hause siegte man gegen Schaffhausen und sparte gleichzeitig Krfte. Dann das womglich entscheidende Spiel auswrts bei YB. Wie bereits vorher erwhnt, Wohlen ballerte sich den Weg frei aus dem Stadion und nahm auch gleich drei Punkte mit, drei wichtige Punkte. Aber, das Spiel hat auch Kraft gekostet, viel Kraft. Wohlen kann mit einem 7-Punkte Vorsprung in die letzte Runde, es wird aber taktisches Geschick brauchen, um den Titel zu holen. 6 Punkte


Nun, somit sind die wichtigen Entscheidungen noch nicht gefallen. Der nchste und letzte ZAT findet am Ostermontag statt. ACHTUNG: Er wird auf 20.00 Uhr vorverschoben, damit gengend Zeit vorhanden ist, den ZAT gebhrend auszuwerten!


SFV-Cup
Cupsieger Nili74 mit dem FC Zrich


Europapokale

Champions League
Der FC Wohlen pokerte in den letzten beiden Spielen, leider setzte man auf das falsche Blatt. Nach einer rgerlichen Heimniederlage und einem Unentschieden auswrts bei Reutlingen reichte es den Aargauern aber fr Rang 3 und somit in die Finalrunde der Europa League. Dort trifft man auf Austria Wien. Viel Glck dem FC Wohlen unter Iceman_1990!!!

Europa League
YB spielte in der Gruppe 6 um den Einzug in die Finalrunde. Trotz einem klaren Heimsieg und Punktegleichheit mit Sofia reichte dies auf Grund des schlechteren Torverhltnis nicht fr ein Weiterkommen. YB's europischer Auftritt ist fr diese Saison also beendet.
Gleich ging es dem FC Luzern, auch hier entschied das Torverhltnis, die Innerschweizer scheiden ebenfalls in der Hauptrunde aus.


Statistik
Heimtore: 39
Auswrtstore: 33
Heimsiege: nur 7!
Auswrtssiege: 6!
Unentschieden: 2
NMR: keiner, danke :-)
Zeitungsartikel: 3, willkommen zurck _theOne!

SFV-Cup Sieger FC Zrich

sriver99 fr Schweiz am 14.04.2019, 17:31

An einem verregneten Sonntag Nachmittag fand heute das Finale des SFV-Cups statt. Die Vorzeichen waren klar, der Pokal bereits graviert und die blau-weissen Bnder montiert!

Der FC Luzer hat stark gespielt, jedoch fehlten am Schluss die Reserven, um im Finale noch dagegen zu halten!

Gratulation drm FC Zrich zum Titelgewinn!!!

ZAT 10: Die Spannung steigt

sriver99 fr Schweiz am 08.04.2019, 22:22

ZAT 10 bereits steht heute an. Vielen Dank fr die pnktlichen Zugabgaben, bzw. fr die frheren Zugabgaben. Leider kam auch heute nichts von Basel, Dieter Krause war leider nicht zu erreichen. Somit auch heute ein NMR und automatisch die Entlassung von Dieter Krause, da zwei ZAT's in Folge ein NMR verbucht werden muss.

Basel ist also wieder frei, bzw. fr den FCB wird fr die restlichen beiden ZAT's durch den Zuffi gesetzt. Bitte beachtet dies in den beiden letzten Runden.

Nun, lasst uns das Spielgeschehen nher betrachten:
Super League

Nach dem perfekten ZAT von YB und dem NMR von Basel hat sich nach dem 9. ZAT einiges getan in der Tabelle. Wer kann sich heute wo positionieren?

FC Basel
Leider traten die Jungs vom Rhein auch heute nicht an und stehen somit 2 Runden vor Schluss ohne Trainer da. Der Abstieg ist noch nicht besiegelt, jedoch wird es wohl fast
unmglich sein, diesen abzuwenden. Heute gab's trotzdem noch einen Punkt, zu Hause gegen Winterthur. 1 Punkt

FC Luzern
Nach dem Angriff von GC rutschten die Innerschweizer auf den vorletzten Rang. Hinter ihnen die Basler, welche zwar einen grossen Rckstand haben, nun ja aber fhrungslos sind. Heute sorgte der FC Luzern mit zwei Heimsiegen fr die ntigen Punkte, um sich vom 10. Tabellenplatz fern zu halten. Auswrts gabs eine Niederlage in Lausanne. 6 Punkte

Grasshopper-Club Zrich
Nach dem angekndigten Rcktritt von Cheftrainer Wirtemberger per Ende der Saison wollte das Team unbedingt aus dem Keller raus. Man ist scheinbar motiviert, auch die nchste Saison, unter neuer Fhrung, in der Super League zu spielen. Jedoch muss Noch-Trainer Wirtemberger langsam aber sicher die Kraftreserve im Auge behalten. Heute jedoch war sparen ein Fremdwort fr die Zrcher, trotz Heimniederlage gegen Stadtrivale FC Zrich gab es 6 Punkte, somit auch einen Auswrtssieg beim FC Thun. 6 Punkte

Lausanne-Sport
Langsam, aber stetig, steigert sich der Meister aus der Romandie. Ein internationaler Startplatz ist nur 2 Punkte entfernt, gegen Hinten jedoch sind es auch nur 5 Punkte Vorsprung. Heute musste man gegen Wohlen antreten, und griff an. 2:1 Sieg auswrts im Aargau, eine klare Kampfansage! Zu Hause hatten auch Luzern und Zrich das Nachsehen, perfekter ZAT also von Meister Lausanne! 9 Punkte

FC Winterthur
Auch Winterthur lauert nur ganz knapp hinter einem EC-Platz, welcher durchaus machbar scheint. Heute gewann man zu Hause klar gegen den FC Thun, auch Schaffhausen schoss man regelrecht zum Stadion raus. Auswrts gegen Basel gabs dann "nur" einen Punkt, htte _theOne gewusst, dass Basel die Arbeit verweigert, wre da sicher mehr drin gewesen. 7 Punkte

FC Schaffhausen
Die Konkurrenz im Nacken, aber mit guten TK-Reserven, so knnte man die Ausgangslage der Schaffhauser beschreiben. Heute zwei Auswrtsspiele, beide wurden zu Gunsten der Regeneration abgeschenkt. Zu Hause schlug man YB dann klar mit 3:0. Somit wird Schaffhausen auch in den letzten zwei Runden gengend Reserven haben. 3 Punkte

FC Zrich
Auch der FC Zrich musste Platz machen, Platz fr YB, welches sich in der Tabelle gegen oben kmpft. Heute musste man versuchen, dran zu bleiben und die Gegner im Nacken unter Kontrolle zu halten. Gegen GC, im Derby also, gelang dies Nili74 sehr gut. Zu Hause jedoch musste man sich dem FC Wohlen geschlagen geben, dem Team also,
welchem man noch auf den Versen ist. Auswrts bei Lausanne gabs ebenfalls keine Punkte, somit muss Zrich wirklich genau in den Rckspiegel schauen. 3 Punkte

BSC Young Boys
Perfekter ZAT letzte Woche, gleichbedeutend mit einer Aufholjagt. 4 Punkte Rckstand auf die Tabellenspitze und ein grandioses Rest-TK lsst ein spannendes Saisonfinale erahnen. Heute ging es zu Hause gegen Basel, bzw. es wre, wenn diese denn angetreten wren. Auswrts beim FC Schaffhausen sparte man Krfte, ebenfalls in Luzern. Somit YB zwar "nur" mit drei Punkten, jedoch immer noch mit guten Chancen. 3 Punkte

FC Thun 1898
Die Berner Oberlnder behaupten sich auf Platz zwei, trotz geringer Reserve. Es wird jedoch eng werden und realistischer Weise wird man sich da nicht halten knnen. Wie weiter also? Nun, sicher, in dem man auswrts Ressourcen spart, beide Spiele in der Ferne gingen zu Null verloren. Zu Hause lief man GC ins offene Messer und musste die Punkte mit nach Zrich ziehen lassen. Schwarzer Tag also fr die Thuner! 0 Punkte

FC Wohlen
Zwei Punkte Vorsprung auf Thun, 4 auf YB und 5 auf Zrich. Im Trockenen ist somit berhaupt gar nichts, alles kann noch passieren. Wie Maxi freundlicherweise in der Zeitung schreibt, haben aber Wohlen und YB die gleiche Ausgangslage in Bezug auf Heim- und Auswrtsspiele. Heute gabs dann aber bereits im ersten Heimspiel einen Rckschlag, man musste Lausanne gewinnen lassen. Auswrts hingegen attackierte man den FC Zrich und konnte diesen mit einem Auswrtssieg auf Distanz halten. Im Heimspiel gegen Thun holte man sich dann weitere 3 Punkte in einem Direktduell. Weiterhin gute Ausgangslage also fr Iceman_1990. 6 Punkte


SFV-Cup

Im Cup standen bereits die Halbfinalspiele an.

BSC Young Boys - FC Luzern
Beachtet man die fleissige Medienarbeit der Berner, kann man durchaus von einer ausgeglichenen Paarung sprechen, das TK somit fast gleich. YB konnte das Hinspiel im heimischen Stadion mit 3:1 gewinnen. Wie reagieren die Luzerner nun zu Hause? Totaler Angriff hiess die Devise, was YB aber schon frh im Spiel zu Kontern verhalf, von welchen einer auch zum 0:1 ausgentzt wurde. Jedoch schwanden dann die Berner Krfte und Luzern zog mit 4:1 davon. Luzern steht somit im Pokalfinale!

FC Zrich - FC Schaffhausen
Hier war das Krfteverhltnis eigentlich eindeutig und sprach fr den FC Zrich. Jedoch muss man diese Reserven auch im Griff haben, sonst geht da leicht etwas in die Hose. Im Letzigrund-Stadion jedoch zeigten die Zrcher mit einem klaren 4:1 deutlich, was sie aus ihren Krften machen. Im Rckspiel stemmte sich Schaffhausen zwar mit einem 3:1 dagegen, jedoch hatte Nili74 clever gespielt und wusste, mit den Krften umzugehen. Der FC Zrich also ebenfalls im Pokalfinale!


Glckwunsch dem FC Luzern und dem FC Zrich! Das Finalspiel findet am Sonntag, 14.04.2019 um 16:00 Uhr statt!!


Europapokale

Champions League
Vier von 6 Spielen sind in der Hauptrunde gespielt, morgen stehen dann die letzten beiden Spiele an. Wohlen steht in der Gruppe 6 auf dem 3. Zwischenrang, welcher die Finalrunden-Teilnahme in der Europa League bedeuten wrde. Wohlen kann diesen Rang gegen Legia zu Hause selber verteidigen, auswrts gehts noch nach Deutschland zum SSV Reutlingen 05. Somit also liegt auch noch ein Weiterkommen in der Champions League drin, denn alle Teams haben gleich viele Punkte und das Rest-TK der Wohlener ist das zweit Beste!

Europa League
Wie in der Chamions League sind auch in der Europa League 4 von 6 Spielen durch. YB in der Gruppe 6 steht auf dem 3. Platz, jedoch punktgleich mit allen anderen Teams. Auswrts in Sofia und zu Hause gegen Poznan will man sich Rang 1 oder 2 sichern!
In der Gruppe 10 ist Luzern mit dem schlechtesten Rest-TK auf dem 4. Platz. auch hier sind alle Teams punktegleich, mit einem cleveren Schachzug wre ein Weiterkommen also trotzdem noch mglich!

Weiterhin alles Gute unseren Europern!!


Statistik
Heimtore: 32
Auswrtstore: 14
Heimsiege: 10
Auswrtssiege: 4
Unentschieden: 1
NMR: erneut Basel....
Zeitungsartikel: 2....danke an Wohlen und YB fr eure Treue!

ZAT 9: Lieber spt als nie?

sriver99 fr Schweiz am 01.04.2019, 21:56

Liebe Trainer

Zum 9. ZAT gibt es fr einmal einen anderen Startseitentext, als gewohnt.

Wir Ligaleiter bei Torrausch tun dies ehrenamtlich, weil wir dieses Spiel mgen. Wir erhalten dafr kein Geld, nein, wir bezahlen sogar die Servergebhren, damit das Spiel weitergehen kann. Wir alle sind beruftsttig und haben Freunde, Partner, Familie.

Eine Auswertung der Liga und des Pokals, mit ansprechendem Startseitentext, Statistiken usw. dauert dann gut auch einmal eine Stunde und mehr. Wenn dann die Zugabgabe jeweils erst weniger als eine Stunde vor ZAT, oder wenige Sekunden vorher, eingeht, bleibt schlicht keine Zeit mehr dafr.

Ja, wenn ZAT 22:00 Uhr steht, gilt 21:59 als pnktlich. Dann jedoch kann der Startseitentext nur bedingt vorbereitet werden (wenn 2 Teams fehlen, sind bis zu 8 von 10 Teams abhngig von diesen Resultaten), und jede Woche dann bis 23:00 oder lnger am PC sitzen, geht nicht, da auch wir Ligaleiter am nchsten Tag arbeiten mssen.

Ich hoffe auf euer Verstndnis. Auf die nchste Daison hin werde ich die ZAT-Zeiten anpassen. In der laufenden Saison bitte ich euch schlicht, nicht bis kurz vor knapp mit eurer Zugabgabe zu warten.

Die Resultate stelle ich gleich online. Ab ca. 23:00 luft die Auslosung der Halbfinal-Paarungen im Forum.

LG, sriver99

ZAT 8: Vorentscheidungen?

sriver99 fr Schweiz am 25.03.2019, 21:58

ZAT8 ist auch bereits Geschichte, die Tabelle wird immer aussagekrftiger und die Zeit des Abwartens sollte vorbei sein. Wer sich jetzt noch nicht gut platziert hat, sollte dies sofort tun, denn das letzte Viertel der Meisterschaft wird nchste Woche starten.


Super League

Die ersten vier Teams konnten sich nach ZAT7 auf den jeweiligen Tabellenpositionen halten. Auch ganz am Ende gab es keine Verschiebung. Winterthur rutschte gefhrlich ab, Lausanne hat sich etwas Luft verschafft. Wie sieht es nach dem heutigen ZAT aus?

Grasshopper-Club Zrich
Ja, er lebt noch der Wirtemberger. Leider wird er wohl Torrausch verlassen, was aber nicht bedeutet, dass GC alles tun wird, um den Abstieg zu vermeiden. Heute spielten die grnen Hopper gegen Schaffhausen. Es war wohl noch nicht so hpfiges Wetter, nur gerade mit 1:0 schlug man Schaffhausen.....egal, 3 wichtige Punkte. Auswrts bei YB das gleiche Resultat, nur schoss der Gegner das Tor. Erneut zu Hause gegen Winterthur, also im Kellerduell, konnten dann erneut 3 Punkte mit berschaubarem Aufwand erspielt werden. 6 Punkte

FC Winterthur
Bitter war er, der Fall auf Platz 9. Aber, dies zeigt auch, wie eng es in der Tabelle ist. Zwischen Winterthur und dem Tabellen-Zweiten sind es gerade mal 7 Punkte, auch der Leader ist mit 12 Punkten Vorsprung noch nicht ausser Reichweite. Heute durften, oder mussten die Winterthurer zwei Mal dem Heimpublikum zeigen, dass es aufwrts geht. Gegen YB und gegen Luzern zeigte der FCW, was in ihm steckt, beide Teams wurden klar und deutlich geschlagen. Im Auswrtsspiel gegen GC ruhten sich die Spieler dann aus und berliessen die Punkte dem Gegner. 6 Punkte

FC Luzern
Die Innerschweizer verweilen nunmehr seit 3 ZAT's auf dem 8. Tabellenplatz. Gefllt es denn den Luzernern da so gut? Nun, heute konnte man sich da wegbewegen, wenn es denn gewnscht ist. Gegen den FC Zrich hat sich die Chance zu Hause geboten. Aber, der FCZ schoss doch tatschlich 3 Auswrtstore und besiegte den FCL damit mit 1:3. Auswrts gegen Winterthur gab es rein gar Nichts zu holen, zu stark war Winterthur. Erneut vor heimischem Publikum holten dann aber die Luzerner doch noch 3 Punkte, dies gegen den FC Thun. 3 Punkte

Lausanne-Sport
Endlich ging es wieder einmal aufwrts fr die Romands und den amtierenden Meister. Zwar liegt der Tabellenfhrer doch mit 10 Punkten voraus, unmglich ist Nichts! aber, auch im Rckspiegel ist's eng, Platz 10 hat nur 4 Punkte Rckstand! Heute ging es Zu Hause gegen den FC Thun. Die Thuner mssen sich ja die Reserven recht eng einteilen, dachte sich wohl auch Lausanne. Ein einziges Tor rechte den Romands....nicht! Thun besiegt Lausanne mit 1:3! Auswrts beim FC Basel schoss man keine Tore, ganz ok, denn es htten mindestens 5 fr ein Unentschieden sein mssen! Im zweiten Heimspiel schoss man dann die Tore, welche man in den ersten beiden Partien nicht erzielte, mit 4:0 wurde Schaffhausen abgefertigt. Reicht dies fr einen Aufwrts-Trend? 3Punkte

FC Basel
Es wurde ruhig am Rhein, Basel hat sich im Mittelfeld platziert und es wurde still um das Team. Heute zwei Mal auswrts geschont und keine Tore geschossen. Zu Hause gegen Lausanne dann dafr ein Offensivfeuerwerk, gleich 5:0 schickte man den Meister zurck in die Romandie. 3 Punkte

BSC Young Boys
Maxi, zusammen mit Iceman der Aktivste in der Zeitung, spricht vom internationalen Geschft, jedoch nicht vom Meistertitel. 7 Punkte betrgt der Abstand zum Tabellenfhrer. Heute musste man zwei Mal auswrts ran, zuerst in Winterthur. Da gab es ausser massenhaft Gegentoren Nichts zu holen. Zu Hause gegen GC reichte ein 1:0, um die 3 Punkte zu holen. Dann ging es in den Aargau, zum FC Wohlen. Das letzte Spiel der beiden Teams in Wohlen endete 5:5, was beiden zwar einen Punkt brachte, aber wenig Begeisterung. Heute schoss Wohlen erneut 5 Tore, YB jedoch hielt sich zurck und erzielte deren 2. Schade fr die 2 Tore, Punkte gab's dafr keine. 3 Punkte

FC Schaffhausen
Der FCS weilte in dieser Saison immer auf einem der vorderen 4 Tabellenpltzen, jedoch stand das Team auch schon weiter vorne. Heute ging es auswrts gegen GC. Die Schaffhauser schonten sich, anders kann die Nullnummer nicht erklrt werden. Zu Hause dann schossen die Strmer aus allen Lagen, gleich mit 4:0 fegte man den Tabellenfhrer Wohlen vom Platz. Erneut auswrts, ging das Schonprogram gegen Lausanne weiter, jedoch htte es auch einen sehr grossen Effort gebraucht, um den amtierenden Meister zu schlagen. 3 Punkte

FC Zrich
Der FCZ setzt sich in der Tabelle fest, ausser nach dem ersten ZAT der Saison war man immer in den Top-4 platziert. Heute ging es fr das Team von Nili74 nach Luzern. Dort konnten die Stadtzrcher 3 wichtige Punkte holen, der FC Luzern wurde mit 1:3 berrumpelt. Erneut auswrts musste man sich im Berner Oberland dem FC Thun geschlagen geben, ohne Auswrtstore keine Auswrtspunkte! Zu Hause empfing man dann noch den FC Basel, dies stellte fr den FCZ kein Problem dar. 6 Punkte

FC Thun 1898
Seit einigen Spieltagen schreibe ich ber die Reserven des FC Thun. Nicht mehr allzu viel TK ist brig, aber noch viel Saison voraus. Nichts desto trotz lsst sich Mr. Tom nicht aus der Ruhe bringen und schiesst auch auswrts wichtige Tore und holt sich so doch den einen oder anderen berraschenden Punkt. Auch heute liess man es sich nicht nehmen, in Lausanne berraschte man den Meister und schoss 3 Tore, welche ebenfalls 3 Punkte bedeuteten. Zu Hause gegen den FC Zrich gab es erneut einen 3er, auch Zrich wusste sich gegen starke Thuner nicht zu wehren. Im zweiten Auswrtsspiel gegen Luzern hielt man sich dann aber zurck und verlor das Spiel zu Null. 6 Punkte

FC Wohlen
Die Aargauer grssen seit zwei ZAT's von der Spitze, konnten die Fhrung gar ausbauen. Aber, verteidigen ist immer schwieriger als erobern, daher ist das Ding noch lngst nicht gelaufen. Heute spielte Wohlen zu Hause gegen die Basler, diese wehrten sich nicht. Auswrts beim FC Schaffhausen ruhte man sich aus und schonte die Spieler, torlos und auch punktlos zog man von Dannen. Erneut zu Hause, empfing man den BSC Young Boys. Stolze 10 Tore gab es im letzten Heimspiel gegen die Berner, die Punkte wurden damals geteilt. Erneut erzielten die Wohlener 5 Tore, der Gegner jedoch nur deren 2. Somit mussten die Punkte in diesem Spiel nicht geteilt werden. Reichte dies, um die Tabellenfhrung zu halten? Ja! 6 Punkte


SFV-Cup

Im Cup wurde die Tabelle der Gruppe 2 nachtrglich korrigiert, da GC in den vorherigen Runden keine NMR hatten, sondern die Mails auf Grund von technischen Problemen bei mir nie ankamen.

Gruppe 1
In der Gruppe 1 knnen alle Teams noch auf allen Tabellenpltzen landen. Sicher hat YB die grssten Reserven, aber diese gilt es auch, richtig einzusetzen. Taten die Stadtberner auch, der Kantonsrivale aus Thun war der Leidtragende....eine Vorentscheidung zu Ungunsten der Thuner? Der FC Zrich spielte zwei Mal 4:0, jedoch einmal fr und einmal gegen die Stadtzrcher. Winterthur holte sich heute einen Sieg und ein Unentschieden, dieses gegen Thun. Genau diese Thuner stehen somit auf dem letzten Tabellenplatz und scheiden nach der Gruppenphase aus. Die restlichen drei Teams stehen im Viertelfinale.

Gruppe 2
Nach den Korrekturen stand doch tatschlich GC an der Tabellenspitze. Aber.....das TK war praktisch aufgebraucht. Die anderen drei Teams hatten in Etwa gleich viel Reserven,
was bedeutete, dass GC trotz den 7 Punkten einen sehr schwierige Ausgangslage hatte. Fr ein Heimtor reichte es den Zrchern noch, Schaffhausen jedoch hatte mehr Puste. Und wie die noch Krfte hatten, auch im zweiten Spiel konnte man gewinnen. Dieter Krause und seine Basler gewannen gegen GC und griffen Luzern an, diese jedoch wehrten sich erfolgreich. Luzern reichte dann dieser Sieg gegen die Basler auch fr's Weiterkommen. GC scheidet leider aus, die drei restlichen Teams spielen im Viertelfinale.


Europapokale

Champions League
In der Gruppe 1 konnte Wohlen auch am letzten Spieltag punkten und qualifizierte sich somit als Tabellen-Erster fr die Hauptrunde, Gratulation! Dort geht es gegen Legia Warszawa aus Polen, Twente Enschede aus den Niederlanden und gegen den SSV Reutlingen 05 aus Deutschland.

Weniger gut erging es Lausanne. Die Ausgangslage war schwer, das TK knapp. Stark gespielt gegen Tromso, aber leider zu wenig Reserven gehabt. Fr den Meister ist somit leider Schluss auf dem europischen Parkett.

Europa League
In der Gruppe 2 war GC am Start, aber hatte berhaupt keine Reserven mehr fr die letzten vier Spiele. Diese gingen dann leider auch alle zu Null verloren, GC scheidet als Tabellenschlusslicht aus.

Luzern spielte in Gruppe 3, fr die Innerschweizer sah es gut aus. Beide Heimspiele konnte gewonnen werden, dies reichte, um sich fr die Hauptrunde zu qualifizieren. Gratulation!

Last but not least spielte auch der BSC Young Boys um die Teilnahme an der Hauptrunde. Nach der unglcklichen Niederlage zu Hause gegen Istanbulspor reagierten die Berner und konnten 3 von 4 Spielen gewinnen. Dies war gleichbedeutend mit der Qualifikation, Gratulation!

Luzern spielt gegen Roda Kerkrade aus den Niederlanden, Hibernian FC aus Schottland und gegen den RSC Anderlecht aus Belgien.
YB spielt gegen Levski Sofia aus Bulgarien, Lech Poznan aus Polen und Celtic FC aus Schottland.


Weiterhin viel Glck und viel Spass! LOS, macht die Schweiz stolz!


Statistik
Heimtore: 41
Auswrtstore: 8
Heimsiege: 13
Auswrtssiege: 2
Unentschieden: 0
NMR: keiner....aber es war seeeehr knapp....
Zeitungsartikel: 2....

ZAT 7: Zweite Hlfte startet

sriver99 fr Schweiz am 18.03.2019, 22:04

Der Herbstmeister (oder Frhjahrsmeister, oder Halbzeitmeister, oder....wie auch immer) ist gekrt, Wohlen hat sich im letzten ZAT erfolgreich die Spitze der Tabelle geholt. Kann Thun hier dagegen halten? Wer lauert dahinter? Wer schafft es, im Cup die Gegner auszustechen? Wir werden sehen!

Super League

Wie erwhnt, Gratulation an Wohlen zum....eben....Herbstmeistertitel. Leider ist mir dies in der letzten Berichtserstattung unter gegangen.....Schauen wir auf die Ergebnisse in der Super League:

Grasshopper-Club Zrich
Ein durchaus gelungener letzter ZAT, aber wie schlagen sich die grnen Tiere weiter? Irgendwie scheint Wirtemberger, der Trainer, abwesend. Im Cup verpasste man es letzte Woche, berhaupt anzutreten. In der Liga auch? Nein, da ist Wirtemberger prsent. Heute ging es zum Stadtrivalen, zum FC Zrich. Also, gehen stimmt ja nicht, spielt man doch im gleichen Stadion. Aber, Auswrtsspiel fr GC. Da gelang ein Unentschieden, sicherlich gewonnene Punkte im Derby, aber ber Unentschieden hatten wir ja schon letzte Woche. Zu Hause dann, gegen den FC Thun, reichte ein Tor fr den maximalen Punktgewinn. Erneut auswrts, dieses Mal wirklich auswrts, musste man beim FC Basel ohne Punkte wieder nach Hause fahren. 4 Punkte

Lausanne-Sport
Der Meister, tja der Meister. Was ist los beim Meister? In der Meisterschaft gab es eine Talfahrt, Meistersein ist einfach schwer. Auch in der Zeitung ist The_Maschine nicht mehr so aktiv, wie in der letzten Saison? Schlechtes Zeichen? Nun, heute ging es darum, Punkte zu holen. Dies musste man gegen den neuen Tabellenfhrer Wohlen tun, aber immerhin zu Hause. Und wie Lausanne dies tat, gleich mit 4:0 fegte man die Aargauer weg. Dann waren aber zwei Auswrtsspiele angesagt....gegen Luzern griff man an, konnte aber nur einen Punkt holen und musste teuer dafr bezahlen. Gegen Zrich versuchte man es ebenfalls, jedoch mit weniger Aufwand...dieser wurde auch nicht belohnt. Die schwere Saison geht weiter fr die Romands.... 4 Punkte

FC Luzern
Der FC Luzern ist ein sehr schwer zu berechnender Gegner. Noch eher neu ist der Trainer, welcher das Team auch schon nicht antreten lassen hat. Teilweise sehr unkonventionell die Setzung, aber genau dies bringt dann Spannung in die Duelle. Heute musste der FCL zwei Mal auswrts spielen. Musste? Nun, vorne weg, im Heimspiel gegen Lausanne gab es fr die Innerschweizer ja nur ein Unentschieden, aber auswrts? Ja, da vermochte man die Gegner wieder einmal zu fordern.....Schaffhausen konnte dem Druck noch Stand halten, aber YB wurde total berrumpelt. 4 Punkte

BSC Young Boys
Maxi spricht von 7 Punkten Rckstand auf den Tabellenfhrer und setzt bereits die Ziele runter. Hey, 7 Punkte, es gibt 9 pro ZAT ;-)
Wie bereits erwhnt, wurde YB im Heimspiel gegen Luzern total auf dem falschen Fuss erwischt. Zwar gelang es der Offensivabteilung, drei Tore zu schiessen, aber gegen die 4 von Luzern reichte dies einfach nicht. Im zweiten Heimspiel gegen Schaffhausen reichte dafr ein einziges Tor, um drei Punkte zu holen. Verrckt....! Auswrts gegen den FC Basel machte YB genau das, was es braucht, um die 7 Punkte zumindest nicht mehr werden zu lassen....gewinnen! 6 Punkte

FC Basel
Auch in Basel wurde es still....wo ist denn der Dackel hin? Wo die Presseabteilung? Nun, immerhin, gespielt wird, und das fr einen Aufsteiger doch recht ordentlich. Heute ging es gegen YB. Zwar ging man in Fhrung, jedoch erzielten die Berner ein Tor mehr und nahmen die Punkte mit in die Hauptstadt. Auswrts ging es fr den FCB gegen Winterthur. Da versuchen die Basler, die Niederlage gegen YB vergessen zu machen, gleich vier Mal trafen die Strmer das Tor...jedoch auch die Strmer des FC Winterthur. Unentschieden, ein teures Unentschieden. zu Hause gegen GC gabs dann aber noch die vollen 3 Punkte. 4 Punkte

FC Winterthur
Winterthur spielte im Berner Oberland gegen den FC Thun. Was tun gegen Thun? Nun, ausruhen war da angesagt, kein Risiko gegen die Thuner und eine klare Niederlage. Zu Hause, wir haben es bereits gelesen, gab es ein wohl rgerliches Unentschieden fr beide Seiten. Viel zu aufwndig war das Spiel gestaltet, um einen einzigen Punkt zu holen. Erneut auswrts gegen die Schaffhauser gab es dann erneut nichts zu holen. Eine schlechte Runde also fr den FCB...... 1 Punkt

FC Schaffhausen
Die Schaffhauser halten sich tapfer. Woche fr Woche wird hier hart gearbeitet, der Platz in der oberen Tabellenhlfte gehalten. Heute ging es erst zu Hause gegen Luzern. Dieses Luzern schoss dann auch zwei Tore, jedoch reichte dies nicht....3:2 lautete das Resultat. Auswrts beim BSC Young Boys wagten die Schaffhauser nichts, gar nichts, daraus resultierte dann auch ein relativ einfacher Sieg fr YB. Erneut zu Hause wollte man es natrlich besser machen. Winterthur war zu Gast und wurde ohne grosse (Gast-)freundschaft mit 3:0 abgefertigt. 6 Punkte

FC Zrich
Der FC Zrich musste oder durfte heute im Derby gegen GC ran. Damit alle Zrcher sich nicht gegenseitig auf die Fr***e hauen, wurden die Punkte gtig geteilt. Gegen den FC Wohlen ruhte sich der FCZ dann gemchlich aus, ohne Torerfolg berliess man die Punkte dem Gegner. Dann kam noch Lausanne, also der Meister, zu Gast. Hier liess es sich der FCZ nicht nehmen und zeigte, wer der Hausherr ist, 4:2 schlug man die Romands. 4 Punkte

FC Thun 1898
die Tabellenfhrung an Wohlen verloren und das schlechteste TK der Liga. Wie will Thun die Rckrunde berstehen, auch, weil die mglichen Zusatz-TK's nicht geholt werden. Nun, heute gab es gegen Winterthur ein 3:0, berschaubarer Aufwand und maximale Ausbeute also. Gegen GC riskierte man nichts, obschon da durchaus auch Punkte mglich gewesen wren. Dann war es soweit, der FC Wohlen, der neue Tabellenfhrer, war zu Gast in der Stockhorn-Arena. Klar, der FCT wollte die Tabellenfhrung zurck, anders ist der offensive Auftritt nicht zu erklren. Wenn dann jedoch zum Nachteil der Defensive nur offensiv gespielt wird, kann das in die Hose gehen....das tat es auch....3:4 gegen den neuen Tabellenfhrer! 3 Punkte

FC Wohlen
Die Aargauer aus Wohlen durften den halbzeit- Herbst- oder.....ach...einfach einen Titel ohne Pokal feiern. An der Tabellenspitze zu sein, ist ja aber fr Iceman_1990 nicht unbedingt ungewhnlich. Heute musste diese Position aber erst einmal verteidigt werden. Gegen den amtierenden Meister Lausanne versuchten die Aargauer gar nicht, anzugreifen...richtige Entscheidung. Zu Hause fegte man den FC Zrich weg, ohne Diskussion. Erneut auswrts ging es gegen Thun, also den ersten Verfolger....die Geschichte wurde bereits im letzten Abschnitt beschrieben....Sieg fr Wohlen und weiterhin die Tabellenfhrung? 6 Punkte


SFV-Cup

Im Cup stand die zweite Runde in der Gruppenphase an. Alle Teams haben nun je 2 Mal zu Hause und auswrts gespielt. Wie steht es in den Tabellen?

Gruppe 1
In dieser Gruppe durften heute die Thuner zwei Mal zu Hause ran. Eine Garantie fr 6 Punkte? Nein, denn der FC Zrich hatte da was dagegen. Sonst gab es Heimsiege, die Tabelle ist daher ausgeglichen. Jedes Team kann sich noch fr die Viertelfinalspiele qualifizieren, YB aber mit dem Besten und Thun mit dem schlechtesten TK.

Gruppe 2
Hier gab es doch tatschlich bereits eine Entscheidung. Da Schaffhausen zwar zwei Heimspiele hatte, das Spiel gegen Basel aber verloren ging; da Luzern gegen die Grasshopper, welche erneut nicht angetreten sind (hey, Wirtemberger, was ist los?????) punktete und der FC Basel zu Hause keine Gegenwehr leistete, ist der FC Luzern sicher fr die Viertelfinalspiele qualifiziert. Fr GC wird es sehr eng, vor Allem, wenn man gar nicht setzt.....


Europapokale

Champions League
In der Gruppe 1 spielt Wohlen. Nach sehr gutem Start setzte es am zweiten Spieltag eine empfindliche Heimniederlage gegen Feyenoord, auswrts gegen den gleichen Gegner war nur ein Punkt zu holen. Trotzdem, Wohlen steht auf Platz 2, die beiden letzten Spiele werden aber schwer werden. Gelingt Wohlen die Qualifikation?
Auch Lausanne fing grandios an, auch Lausanne wurde an zweiten Spieltag von der Realitt heimgesucht. Gegen den FC Liverpool setzte es zwei Niederlagen, zwei Bittere! Lausanne auf Platz 3 hat es ebenfalls schwer!

Europa League
In der Gruppe 2 spielt GC. Ein teures Unentschieden und eine Heimniederlage fhrten zum Abrutschen auf Platz 7, zudem hat GC eigentlich kein TK mehr. Leider sieht dies nicht sehr vielversprechend aus. In Gruppe 3 hingegen spielt Luzern stark. 7 Punkte und ein sehr gutes Rest-TK lassen hier gerechtfertigt von der Qualifikation trumen. Der BSC Young Boys, in Gruppe 6, wurde auf dem falschen Fuss erwischt. Eine unglckliche Heimniederlage gegen die Trken Istanbulspor bedeutete, dass YB auf 3 Punkten sitzen blieb. Immerhin, das Rest-TK ist gut, es ist also durchaus noch Alles mglich!

Los ihr Schweizer, ran an den Kse, macht euer Land stolz!!


Statistik

Heimtore: 44
Auswrtstore: 27
Heimsiege: 9....nur?
Auswrtssiege: 3...ganze!
Unentschieden: 3...ok....
NMR: in der Liga NULL (danke!), aber wo ist Wirtemberger im Cup??????
Zeitungsartikel: 2....kommt schon!!! Danke an die Fleissigen aus Bern und Wohlen!

ZAT 6: Erste Hlfte abgeschlossen

sriver99 fr Schweiz am 12.03.2019, 21:49

Bereits ist wieder die Hlfte der Saison gespielt und der Cup ist ebenfalls voll im Gange.

Leider wurde diese Runde durch technische Probleme berschattet, in einigen Ligen kamen Zugabgaben von Spielern nicht an. Auch die Schweiz war betroffen, zwei Cup-Zugabgaben wren bei mir nicht eingetroffen, wenn die jeweiligen Spieler diese nicht noch per Mail an meine private Adresse geschickt htten. Bitte beachtet jeweils meine Mails und Hinweise in den Remindern, da habe ich auf die Probleme hingewiesen und darum gebeten, die Zugabgabe jeweils noch per Mail weiter zu leiten.

Nun, lasst uns dann aber auf die Ergebnisse schauen....
Super League

Thun hlt sich bisher tapfer an der Spitze, jedoch kostet dies auch TK. Wohlen, in Lauerposition, darf ganz bestimmt nicht abgeschrieben werden. Allgemeine darf wohl niemand abgeschrieben werden, wie es ja O. Hitzfeld bereits im "Blick" gesagt hat. Zu Eng sind die Teams, mit Ausnahme von GC, zusammen. Es ist also fr Spannung in der zweiten Saisonhlfte gesorgt!

Grasshopper-Club Zrich
Gerade mal 4 Siege konnten die Zrcher in 15 Spielen feiern. Einfach zu wenig, gerade nach dem fulminanten Schlussspurt in der letzten Saison erhoffte man sich da sicher mehr. Heute stand das Derby gegen den FC Zrich an. das richtige Spiel, um aus der Krise zu kommen? Ja, denn die Grasshopper zeigten dem FCZ, wer in Zrich (zumindest heute) das Sagen hat, klarer 4:0 Sieg! Auswrts ruhte man sich ebenfalls nicht aus und erkmpfte gegen Meister Lausanne ein Unentschieden...was fr ein Spiel! Zu Hause empfing man noch den FC Basel. Die Spieler des FCB waren sichtbar mde, fing doch am Montag die Fasnacht an in Basel.....ein 1:0 reichte GC fr weitere 3 Punkte. Somit also ein durchaus erfolgreicher ZAT fr GC! 7 Punkte

BSC Young Boys
Auch in Bern fand am Wochenende die Fasnacht statt, der Br wurde wie jedes Jahr aus dem Kfigturm befreit und in den Gassen ging es Rund! Nicht nur da, auch im Stadion, stand doch das Berner Derby an. Gegen Thun hat YB noch eine Rechnung offen, klar und deutlich ging das erste Duell verloren. Auch muss YB etwas tun, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Gesagt, getan, der Kantonsrivale wurde mit einem klaren 3:0 nach Hause geschickt. Auswrts riskierte man in dieser Runde nichts, vermutlich erinnern sich die Spieler noch an das 5:5 in Wohlen vom letzten Spieltag. Im dritten Spiel der Runde, zu Hause gegen Luzern, stellte sich die Frage, wer denn nun mder ist von der Fasnacht.....es waren die Innerschweizer. Somit zwei Heimsiege fr YB und eine Auswrtsniederlage. 6 Punkte

FC Luzern
Fasnacht, Fasnacht, Fasnacht......auch in Luzern? Ja, aber die fand ja schon vorletztes Wochenende statt! Daher konzentrierte sich die ganze Innerschweiz wieder auf Fussball und sah in der Swissporarena zu, wie Luzern den FC Schaffhausen mit 1:0 schlug. Dann ging es zu zwei Auswrtsspielen in den Kanton Bern. Gegen YB musste sich Luzern geschlagen geben. Im Berner Oberland, beim FC Thun, schoss Luzern dann ein Tor mehr als gegen YB und konnte somit einen Punkt holen. Die beiden Auswrtsspiele kosteten die Luzerner doch einiges an Kraft, ob man da mit der Ausbeute von einem Punkt zufrieden ist? 4 Punkte

FC Winterthur
Jaaaa, wir haben es gehrt, gelesen......es ist in vielen Schweizer Stdten Fasnacht angesagt.....so war es auch in Winterthur der Fall. Trotz dem grossen Umzug am Sonntag waren aber die Winterthurer frisch und munter, als der FC Basel zu Gast war. Gleich mit 5:0 wurden die Rheinstdter nach Hause geschickt! Beim FC Schaffhausen ruhte man sich dann aus und liess die Auswrtsniederlage ber sich ergehen. Man wollte die Krfte fr das Heimspiel gegen Thun sparen, immerhin der Tabellenfhrer. Nun, Winterthur schoss 4 Tore, jedoch taten dies die Gegner auch, somit schaute nur ein Unentschieden heraus. Ob _theOne da zufrieden ist? 4 Punkte

FC Basel
Es war schwer, sehr schwer fr die Spieler des FCB....immerhin war der Morgenstraich der Basler Fasnacht Pflichtprogramm fr die Spieler, im Sinne der Kulturfrderung. dumm, startet dieser am Montag, ja diesen Montag, um 04.00 Uhr!! Die Form zeigte sich dann auch auf dem Rasen, gerade, wenn man noch eine Fahrt mit dem Reisebus an die Auswrtsspiele zu absolvieren hatte. Diese gingen nmlich beide verloren. Zu Hause konnte man sich gegen Wohlen knapp durchsetzen. Nun, sicher liegt da knftig, ausgeruht, mehr drin fr den Aufsteiger. 3 Punkte

Lausanne-Sport
Lausanne hatte nicht mit Fasnacht oder Mdigkeit zu kmpfen, jedoch mit der Tatsache, dass man amtierender Meister ist und es somit eh in jedem Spiel verdammt schwer hat. Stndig der gejagte zu sein, muss man erst verkraften (_theOne wird mir da Recht geben). Obschon die Spieler den Trainer nun scheinbar verstehen, stockt es bei den Romands. Heute im Auswrtsspiel gegen den FC Wohlen gelang kein Tor, somit resultierte eine Niederlage. Zu Hause wollte man nichts anbrennen lassen, 4 mal schepperte es hinter dem GC-Torhter....aber eben auch hinter dem Lausanne-Keeper, nur ein Unentschieden somit gegen den Tabellenletzten. Erneut in der Ferne musste man sich noch dem FC Zrich geschlagen geben, trotz immerhin zwei erzielten Toren auswrts. Was fr einen Plan hat The_Maschine fr die zweite Saisonhlfte? 1 Punkt

FC Zrich
Heimlich, ruhig und ohne grosse Allren hlt sich der FC Zrich Woche fr Woche in den EC-Pltzen. Ein stiller Arbeiter, der Nili74. Im Derby heute gab's nicht zu holen, zu stark spielte GC. Zu Hause gegen YB dann ein klarer Sieg, erneut zu Hause gegen den Meister ebenfalls. Ruhig, besonnen wie immer zwei Heimsiege geholt und somit den Platz im oberen Tabellendrittel gehalten. 6 Punkte

FC Schaffhausen
Nachdem Schaffhausen die Tabellenfhrung abgeben musste, ging es einen Tabellenplatz rckwrts pro Woche. Kann dieser Trend gestoppt werden? Wenn es nmlich so weitergehen sollte, wrde dies nach dem 12. ZAT Platz den letzten Tabellenrang bedeuten. Nun, heute gegen Luzern gab es keine Punkte zu holen. Auch im zweiten Auswrtsspiel, gegen den FC Wohlen, setzte es eine klare Niederlage. Und zu Hause? Da waren die Schaffhauser wach und schickten die....fasnachtsgeschdigten...(ich hr jetzt auf, versprochen) Winterthurer mit einer deutlichen 4:0 Niederlage nach Hause. Heute also einen Sieg...was macht dies in der Tabelle aus? Genau, einen Platz zurck...... 3 Punkte

FC Wohlen
Der Frust ber das teure 5:5 gegen YB in der vergangenen Runde sitzt tief. Iceman erwhnt es korrekt, ein Unentschieden ntzt schlussendlich selten Jemandem etwas. Darum liessen die Wohlener heute nichts anbrennen. Zu Hause zwei Mal Sieger, auswrts ohne Torerfolg und ohne Punkte. Diese 6 Punkte ntzen den Aargauern sicher mehr, um in der Lauerposition zu bleiben.....oder gar fr mehr?6 Punkte

FC Thun 1898
Zwei Spieltage hlt sich der Oberlnder Verein an der Spitze. Wie erwhnt, kostet dies Kraft. Sicher hat man in Thun noch die letzte Saison im Kopf, da wurde es mit dem TK und somit auch mit der Tabellenposition gegen Schluss doch sehr eng. Heute ging es aber fr die Thuner erst einmal darum, im Berner Derby Punkte zu holen. Dies gelang jedoch klar und deutlich nicht, zu stark war YB im heimischen Stadion. Zu Hause in der Stockhorn-Arena traf man auf kmpferische Luzerner, mehr als ein Unentschieden lag da nicht drin. Auswrts beim FC Winterthur wollte man angreifen, tat man auch. Nur leider taten das die Gastgeber auch und somit gab es auch in diesem Spiel "nur" ein Unentschieden...ein teures dazu. Reichen diese beiden Unentschieden, um an der Tabellenspitze zu bleiben? 2 Punkte


SFV Cup

Die Platzierungsrunde ist vorbei, es geht nun in die Gruppenphase. Einzelne Inputs zum neuen Modus habe ich bereits erhalten, ganz bestimmt wird es knftig an diesem noch nderungen geben. Jetzt jedoch wird erst einmal gespielt!

Gruppe 1
Wow, in der Gruppe 1 wurde doch tatschlich mchtig angegriffen, dies auswrts. Kein Team hat weniger als 6 Tore erzielt in zwei Spielen! Trotz der vielen Auswrtstoren gelang aber kein Auswrtssieg, ,somit liegt YB an der Tabellenspitze, da die Berner zwei Heimspiele hatten. Thun, mit zwei Auswrtsspielen, hat also noch Null Punkte.

Gruppe 2
In dieser Gruppe ging es deutlich zgerlicher zu und her. Schaffhausen, mit zwei Auswrtsspielen, setzte gar keine Tore und spart somit TK fr die nchsten Spiele. Luzern witterte wohl die Gelegenheit und schoss gegen GC dann doch 4 Auswrtstore und siegte somit sowohl zu Hause wie auch auswrts. GC trat heute aber gar nicht an und so holten auch die Basler noch einen Punkt in Zrich. Was ist los mit GC?


Europapokale
Champions League
Wohlen riskierte in der Gruppe 1 bereits am ersten Spieltag viel und wurde belohnt. 6 Punkte nach 2 Spielen fr die Aargauer. Auch die Lausanner hielten sich nicht zurck, ebenfalls zwei Siege und somit 6 Punkte aus 2 Spielen. Heute standen die Spiele 3 und 4 an, waren jedoch noch nicht ausgewertet.

Europa League
In der Gruppe 2 gelang GC einen Heimsieg, auswrts musste man sich sehr unglcklich gegen den FK Fyllingsdalen aus Norwegen geschlagen geben. Luzern, in der Gruppe 3 am Start, siegte ebenfalls zu Hause gegen den Irischen Vertreter, auswrts in England gab es eine Niederlage. In der Gruppe 6 spielt der BSC Young Boys, auch YB hat nach 2 Spielen drei Punkte auf dem Konto. Heute geht es weiter, aber auch hier ist der Spieltag noch nicht ausgewertet.
Statistik

Heimtore: 44
Auswrtstore: 15
Heimsiege: 12
Auswrtssiege: 0
Unentschieden: 3
NMR: 0, Zero, NULL!!!! Danke!
Zeitungsartikel: 3.... willkommen zurck Winterthur!! Wo ist Lausanne?

ZAT 5: "Wir haben doch keine Zeit"

sriver99 fr Schweiz am 05.03.2019, 18:07

[url=https://youtu.be/lurNxXFBIuA]https://youtu.be/lurNxXFBIuA

Leider hatte ich gestern keine Zeit, den ZAT auszuwerten.

Leider habe ich heute keine Zeit, einen grsseren Startseiten-Text zu schreiben, daher, ganz kurz:

Super League

Thun hlt sich an der Tabellenspitze, YB bezahlt ein teures Unentschieden auswrts, Lausanne arbeitet sich nach oben und....es gab keinen NMR!!!

SFV-Cup

Die Platzierungsrunde ist vorbei und die Gruppenphase kann starten. Es kann ab sofort getippt werden, jedoch arbeite ich noch an der Darstellung, da es den Spielplan nicht korrekt anzeigt.

Europapokale

Wohlen und Lausanne treten in der 2. Qualirunde der Champions League an. GC, Luzern und YB in der Europa League. Leider ist das europische Turnier fr den FC Zrich bereits nach der Qualifikation vorbei.

Statistiken

Fallen leider aus...

ZAT 4: Quo vadis?

sriver99 fr Schweiz am 25.02.2019, 20:34

Ein Drittel der Saison ist gespielt, die ersten Vereine nehmen bereits das Wort "Krise" in den Mund, andere spielen still und leise grossartigen Fussball. Wie entwickelt sich die Tabelle? Knnen sich bereits nach einem Drittel Teams absetzen? Was passiert am Tabellenende?

Super League

Grasshopper-Club Zrich
GC hat bisher berhaupt nicht berzeugen knnen. Nach dem imposanten Schlussspurt in der letzten Saison lassen die Zrcher Spiellaune, berraschungsmoment und Motivation vermissen. Heute jedoch wollte man dies nicht mehr auf sich sitzen lassen! Gegen den Tabellenfhrer auswrts schoss man sich den Frust von der Seele und bezwang Schaffhausen gleich mit 1:5! Wow! Zu Hause sah man dann aber erneut das gleiche GC wie bisher in dieser Saison, gegen Thun tat man zu wenig und musste ohne Punkte vom heimischen Platz. Auswrts gegen Luzern versuchte man, erneut Punkte zu holen, aber der FCL war zu stark. 3 Punkte

BSC Young Boys
Krise? Diese Frage darf man in Bern getrost stellen, denn der 9. Tabellenplatz ist ganz bestimmt nicht der, welcher die Berner anstreben. Maxi ist nun also gefordert. Heute war YB passiv, riskierte nichts und hielt sich zurck. Jedoch tat man das in den richtigen Spielen, denn gegen Lausanne und Basel reichte jeweils ein einziger Treffer, um zu Hause 3 Punkte zu holen. Auswrts gegen Winterthur gab es berhaupt gar nichts zu holen, viel zu stark spielte der FC Winterthur. Aber, es war ein akzeptabler ZAT fr YB! 6 Punkte

FC Winterthur
Auch Winterthur ist sicher nicht zufrieden mit dem 8. Tabellenplatz. In der letzten Saison war man als Meister unter Druck, in dieser Spielzeit jedoch kann man ohne diesen Druck spielen.....knnte man meinen. Heute wurden beide Heimspiele klar und deutlich gewonnen. Winterthur schickte die Gegner jeweils mit einem 4:0 nach Hause. Auswrts gegen Luzern wren Punkte drin gelegen, der FCW schonte sich aber. 6 Punkte

Lausanne-Sport
Meister sein ist schwer, ganz unbestritten. Meister zu bleiben ist noch viel schwerer. Winterthur kann da ein Lied singen, welches die Lausanner mitsingen knnen. Die Saison luft noch nicht nach Mass, Verein intern aber lsst man dem neuen Trainer Zeit. Heute riskierte Lausanne in Bern nichts, schade, da wren durchaus Punkte mglich gewesen. Zu Hause gegen den FC Basel mussten die Romands kmpfen, gingen aber als Sieger vom Platz. Auswrts gegen Schaffhausen liessen auch die Romands ihren Frust raus und besiegten den Tabellenfhrer mit 1:4. Es geht also aufwrts mit dem Meister. 6 Punkte

FC Luzern
Luzern durfte heute zwei Mal zu Hause ran. Gegen Winterthur gab es einen 1:0 Sieg. Gegen die Grasshopper aus Zrich gewann man klar und deutlich. Wie sah es auswrts aus? Im Aargau ruhten sich die Innerschweizer aus, riskierten nichts und gingen somit als Verlierer vom Platz. Diese Punkte reichen bestimmt, um den Platz im Mittelfeld halten zu knnen. 6 Punkte

FC Basel
Im Cup verpasste Basel die Spiele 2 und 3, jedoch nicht in der Super League. Da musste man sich aber auch mit "nur" 3 Punkten begngen. Gab es heute mehr zu holen? Gegen einen schwachen FC Zrich reichte ein einziges Tor, um die drei Punkte in Basel zu halten. Auswrts versuchte man, dem amtierenden Meister Punkte abzunehmen, jedoch reichten zwei Tore nicht. Erneut auswrts hielt man sich dann in Bern bei YB zurck und bezahlte mit einer Niederlage fr das passive Spiel. 3 Punkte

FC Zrich
Zrich fllt bisher nicht auf, weder positiv noch negativ. Still und leise holt man sich die Punkte und steht auf dem 4. Tabellenplatz. Wie erwhnt war heute fr den FCZ in Basel nichts zu holen, zu passiv waren die Zrcher. Gegen Schaffhausen liess man zu Hause nichts anbrennen, schoss drei Tore und besiegte den Tabellenfhrer. Im Berner Oberland, beim FC Thun, musste man zwar 2 Gegentore zulassen, schoss aber selbst 3 und holte so die Punkte in der Ferne. 6 Punkte

FC Wohlen
Als "nicht schlecht" wurde der aktuelle dritte Tabellenrang von Trainer Iceman betitelt. Zwischen den Zeilen heisst dies wohl aber, dass man doch lieber weiter vorne wre (wer wre das denn nicht....). Heute mussten die Aargauer als erstes ins Berner Oberland reisen. Dort liess der FC Thun den Wohlener keine Torchancen, so endete das Spiel 2:0 fr die Thuner. Zu Hause konnte man den FC Luzern problemlos schlagen und ohne Punkte in die Innerschweiz schicken, auswrts gegen Winterthur jedoch gab es erneut nichts zu holen. 3 Punkte

FC Thun 1898
Thun spielt bisher konstant guten Fussball, lsst es sich jedoch auch etwas kosten. Mit dem tiefsten TK der Liga muss man sich irgendwann bestimmt Gedanken machen, wie man die Saison zu Ende bringen will. Heute jedoch wollten die Berner Oberlnder erneut nicht sparen und schlugen zu Hause den FC Wohlen mit 2:0. Auswrts riskierte man ebenfalls und wurde fr das Offensivspiel mit drei Punkten gegen GC belohnt. Im dritten Spiel, einem Heimspiel, musste man sich dann aber dem FCZ geschlagen geben. erneut also ein guter Spieltag fr die Berner Oberlnder. 6 Punkte

FC Schaffhausen
Die Munotstdter stehen seit dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze. Jedoch muss auch hier erwhnt werden, dass es sich der FCS auch etwas kosten lsst und daher das TK nicht aus den Augen verlieren darf. Dragoslach ist aber keine Anfnger und entschied sich, heute einen Ruhetag einzulegen. In den Heimspielen schoss man jeweils nur 1 Tor und musste den Gegnern die Punkte mit nach Hause geben. Auswrts schonte man sich, sparte Krfte und berliess die Punkte dem FCZ kampflos. Reicht dies, um die Tabellenfhrung zu verteidigen?.....Nein! 0 Punkte


SFV-Cup

Der neue Modus sorgt wohl immer noch fr eine gewisse Verwirrung. Leider ist es technisch kaum anders mglich, als die Spiele als einzelne ZAT's zu erfassen und dafr mehrere ZAT's am gleichen Tag zu spielen (da sonst der Cup viel zu lange dauern wrde).

Die Platzierungsrunde dient (wer htte es gedacht......) dazu, sich fr die Gruppenphase ideal zu platzieren. Da neu die Gruppen nicht mehr ausgelost werden, kann man sich in der Platzierungsrunde, nebst Zusatz-TK, eine optimale Ausgangslage schaffen. Bisher nutze dies der FC Zrich am meisten aus und steht mit 9 Punkten an der Tabellenspitze, Thun und Basel grssen dafr vom Tabellenende.

Heute wurden die ZAT's 4 und 5 gespielt. Nach den versumten Spielen 2 und 3 griff Basel heute an und holte sich die ersten Punkte. Thun hingegen trat heute nicht an und hat somit einen NMR in ZAT 4 und 5. Der FC Zrich holte erneut 4 Punkte und ist daher weiterhin an der Spitze der Tabelle. Spannend wird es dann ab nchster Woche, wenn die Platzierungsrunde endet und somit die Gruppen fr die nchste Runde feststehen.

Nchste Woche werden dann ZAT 6 und 7 gespielt, die letzten der Platzierungsrunde also. ACHTUNG: Einige Teams, welche bereits fr ZAT 6 und 7 gesetzt haben, wrden das TK berziehen. Ihr knnte dies natrlich noch korrigieren, indem ihr erneut setzt.


Europapokale

Unverndert seit letzter Woche, da der ZAT in der Schweiz ja auf Dienstag verschoben wurde und da der EC bereits ausgewertet war.

Nchster ZAT in CL und EL ist Morgen.


Statistik:

Heimtore: 32
Auswrtstore: 18
Heimsiege: 11
Auswrtssiege: 4
Unentschieden: 0
NMR: 0 DANKE!
Zeitungsartikel: 2....was ist denn mit den Presseabteilungen los?

ZAT 3: wegweisend?

sriver99 fr Schweiz am 19.02.2019, 21:40

Ein Viertel ist gespielt. Wer hat wie gespielt, wer steht an der Tabellenspitze, wer ganz unten? Ist dies bereits wegweisend?

Auf Grund knapper Zeit leider nur eine kurze bersicht....

Super League

Meister Lausanne tat sich bisher schwer, stand auf dem vorletzten Platz. Heute so etwas wie ein kleiner Befreiungsschlag, 7 Punkte und weg vom Tabellenkeller.

Was ist mit YB los? Schon einige Punkte Rckstand auf die Spitze, heute gab es gar eine Nullnummer und somit auch eine Talfahrt in der Tabelle.

GC hat Mhe, grosse Mhe. Auch heute geht's tabellenmssig nicht bergauf, aber immerhin wurden die ersten 4 Punkte geholt.

Schaffhausen grsste von der Tabellenspitze. Auch heute noch? Ja!! Mit 21 Punkten klar und alleine vorne weg!


SFV-Cup

Ob sich der neue Modus durchsetzen wird, werden wir nach der Saison wissen. Bereits sind der Ligaleitung erste Punkte aufgefallen, welche wohl gendert werden mssen.

Alle Spieler haben die Regeln per Mail erhalten und sind weiterhin als Startseitentext einsehbar. Scheinbar gab es trotzdem Verwirrung um die ZAT's. Noch einmal, um Missverstndnisse zu vermeiden: Es werden in der Platzierungsrunde jeweils mehrere ZAT's gleichzeitig gespielt, heute zum Beispiel ZAT 1, 2 und 3. Dies ist im Spielplan ersichtlich. Bitte daher jeweils fr alle ZAT's, welche anstehen, setzen.

Leider gab es ein Team. welches nur fr den 1. ZAT gesetzt hat. Die Regeln erwhnen zwar NMR, aber nur im KO-Modus. Daher wird in den Gruppenphasen 1.5 TK pro nicht gesetztem Spiel abgezogen, wie in der Meisterschaft. Dies wird so in die Regeln mit aufgenommen.

Bitte, beachtet, der nchste ZAT ist am 25.02. um 22.00 Uhr und beinhaltet ZAT 4 UND 5!


Europapokale

In der Champions League spielt der FC Wohlen um den Einzug in die nchste Runde. Bisher luft es gut und Iceman_1990 kann nur noch sehr theoretisch von den beiden ersten Pltzen verdrngt werden.

In der Europa League spielt der FC Zrich in der Gruppe 2. Bisher auf dem letzten Platz, jedoch ist noch alles mglich.
Luzern hingegen steht in Gruppe 3 an der Spitze der Tabelle, jedoch sind noch 4 Spiele zu absolvieren.


Statistiken

Fallen heute leider aus....


ZAT 2: Wer jagt heute den Meister?

sriver99 fr Schweiz am 11.02.2019, 22:01

ZAT 2, gleichbedeutend mit einem Sechstel der Saison, ist Tatsache. Wird sich Schaffhausen an der Spitze beweisen? Wird es Meister Lausanne weiterhin schwer haben? Was kann Aufsteiger Basel bewirken? Wir schauen uns doch einfach die Resultate an:


Super League

Grasshopper-Club Zrich
GC hat es am 1. ZAT total und frontal erwischt. Aber, GC war sehr sparsam und kann sich daher auch nicht gross beschweren. Was tun die Zrcher im 2. ZAT? Es wird weiter gespart, dies bereits vorne weg. Beide Auswrtsspiele gehen ohne Gegenwehr verloren, zu Hause muss man sich Wohlen klar geschlagen geben. Sparen sich die Zrcher hier ins Elend? Nun, noch sind einige Spiele zu spielen, aber GC sollte langsam erwachen. 0 Punkte

Lausanne-Sport
Dass dem Meister kalter Wind ins Gesicht weht, hat The-Maschine ja gewusst. Wie wollen die Romands darauf reagieren? Am ersten ZAT riskierte man nichts und musste sich zu Hause den starken Schaffhauser geschlagen geben. Heute standen zwei Auswrtsspiele auf dem Programm. Auch im 2. ZAT spielte Lausanne sehr defensiv. Beide Auswrtsspiele gingen kampflos verloren, zu Hause gegen Luzern profitierte man vom NMR des Gegners. 3 Punkte

FC Winterthur
Der Meister-Druck ist weg, aber sind die Punkte zurck? Jein...drei Punkte aus drei Spielen am ersten ZAT sind nicht grandios, aber es waren auch zwei Auswrtsspiele auf dem Spielplan. Heute gegen GC liess man die Muskeln spielen und gewann klar und deutlich. Auswrts, beim FCZ, ruhte man sich vom Offensivspektakel aus, um zu Hause gegen den Meister Lausanne eben genau dem Meister zu zeigen, wie es ist, wenn die ganze Liga auf der Jagd ist. Klarer Sieg gegen Lausanne. 6 Punkte

BSC Young Boys
Gelb-Schwarz berichtet von einem mssigen Start. Nun, auch fr YB gab es am ersten Spieltag zwei Auswrtsspiele. Heute ging es dafr zwei Mal vor heimischem Publikum zur Sache. Im Stade de Suisse, oder, wie es in Gelb-Schwarzen Herzen immer noch heisst, im Wankdorfstadion mussten sowohl Wohlen wie auch GC chancenlos vom Platz. Auswrts gegen Schaffhausen versuchten die Berner den perfekten ZAT, Schaffhausen aber roch Lunte und schickte YB ohne Punkte nach Hause. 6 Punkte

FC Zrich
Die Stadtzrcher vom FCZ mussten sich im 1. ZAT von den Oberlndern aus Thun berraschen lassen. 4 Punkte aus den drei Begegnungen bedeuteten den Rang im Mittelfeld. Aber, dies kann sicher nicht das Ziel des FCZ sein, oder? Heute, auswrts beim FC Luzern schoss man sich warm, jedoch auch bedingt dadurch, dass der Gegner gar nicht auf dem Platz stand. Zu Hause gegen Winterthur klar gewonnen. Im Aargau wren gegen Wohlen durchaus Punkte mglich gewesen, jedoch riskierte der FCZ nichts und verlor knapp. 6 Punkte

FC Thun 1898
Wie der FCZ holte Thun 4 Punkte im 1. ZAT. Es wurde viel riskiert und offensiv gespielt. Ob die Thuner weiterhin so offensiv spielen werden? Ja! Zu Hause bedeutete dies zwei Siege, wobei hier nicht all zu viel Kraft aufgewendet wurde. Auswrts attackierte man den FC Basel, musste sich aber knapp geschlagen geben. 6 Punkte

FC Wohlen
Als "harter Tubak" bezeichnete Iceman den ersten ZAT. Wie zeigt sich die Wohlener defensive heute? Nun, gegen YB gabs da nichts zu diskutieren, die Berner Offensive hatte klar die Oberhand. Offensive? Ja, auch Wohlen hat eine, und was fr eine....auswrts gegen GC zeigte diese Offensive, dass man durchaus auch ber sie sprechen sollte, klarer Sieg in Zrich! Zu Hause dann gab es fr die Defensive gegen den FCZ nichts zu tun, gegen schwache Zrcher reichte auch ein Tor der Offensive. 6 Punkte

FC Luzern
Luzern erwischte einen guten Start, 6 Punkte aus drei Spielen und eine knappe Auswrtsniederlage. Knnen die Innerschweizer so weiterspielen? Nun, indem sie nicht spielen, ganz bestimmt nicht......NMR heute.....sehr schade.....!!! 0 Punkte

FC Basel
ber den Aufstieg scheint sich nicht nur Dackel Bodo zu freuen, nein, auch die Zuschauer kommen fleissig ins Stadion. Guter Saisonstart des Aufsteigers, jedoch stand der Einsatz von Ricky v. W. auf der Kippe, scheinbar gab es zu Hause einen kleinen Unfall! Fr die beiden Auswrtsspiele musste er leider passen, was sich in den Null geschossenen Tore zeigte. Rheinfall oder Reinfall fr die Basler? Immerhin, gegen Luzern gabs sogar noch Punkte fr die Nullnummer. Zu Hause konnte (oder musste?) erantreten, jedoch fragten sich die Zuschauer, warum er mit einer zerrissenen Hose spielte (was hat Bodo damit zu tun???). Aber, er traf, und das gleich mehrfach, und schickte die Thuner punktelos nach Hause! 4 Punkte

FC Schaffhausen
Grandioser Offensivfussball brachte den Munotstdtern die Tabellenfhrung ein. Geht es nun so weiter, oder versinkt der FC Schaffhausen wieder in den tieferen Tabellenregionen? Heute zeigte man erstmals, dass die Spieler des FC Basel besser gleich beim Rheinfall geblieben wren, klar schlug man den FCB. Dann, erneut zu Hause, musste auch YB dran glauben. zwar gut gekmpft, aber die Schaffhauser Offensive lsst im Moment keinem Gegner eine Chance! Oder doch? Im Berner Oberland, beim FC Thun, schonte der FCS die Strmer und ruhte sich aus. Tabellenfhrung? Ja!


SFV-Cup

Startet am 18.02.2019 um 22.00 Uhr mit einem neuen Modus! Der Cup ist online! Reglement folgt, wurde ja aber allen Spielern per Mail geschickt und ist als Startseitentext vor diesem Beitrag einsehbar.


Europapokale

Die EC starten am 12.02. Unseren Vertretern, FC Wohlen, FC Zrich und FC Luzern wnschen wir viel Glck in den Qualifikationsrunden!!


Statistiken

Heimtore: 35
Auswrtstore: 12
Heimsiege: 12
Auswrtssiege: 2
Unentschieden: 1
NMR: 1....was ist los mit Luzern?
Zeitungsartikel: 4 Danke!

Neues Reglement fr den Cup

sriver99 fr Schweiz am 11.02.2019, 21:50

Da die neuen Regeln unter der Rubrik "Regeln" noch nicht einsehbar sind, noch als Startseitentext:
8 SFV Cup

8.1. Pokal-Modus:

Pokalsieger und Meister der vergangenen Saison (falls Meister und Pokalsieger identisch sind, dann Meister und Pokalfinalist), sind direkt fr die Viertelfinalspiele qualifiziert, die restlichen 8 Teams mssen in der Platzierungsrunde und der Gruppenphase gegeneinander antreten.

In der Platzierungsrunde gibt es nur eine Gruppe, Heim- und Auswrtsspiele sind daher nicht 50-50 verteilt. Da aber jedes Tor, ob Heim- oder Auswrtstor, 1.0 Punkte kostet, spielt dies keine Rolle. alle Teams aus der Platzierungsrunde qualifizieren sich fr die Gruppenphase, jedoch bestimmt die Platzierung die folgende Gruppenzugehrigkeit.

In der Gruppenphase gibt es zwei Gruppen mit 4 Teams. Die Gruppen setzen sich wie folgt zusammen:
Gruppe 1: 1. und 2. sowie 7. und 8. aus der Platzierungsrunde
Gruppe 2: 3. und 4. sowie 5. und 6. aus der Platzierungsrunde
Die jeweils drei besten Mannschaften einer Gruppe qualifizieren sich fr die Viertelfinalspiele.

Im Viertelfinale setzen sich die Paarungen wie folgt zusammen:
1. aus Gruppe 1 gegen 2. aus Gruppe 2
2. aus Gruppe 1 gegen 1. aus Gruppe 2
3. aus Gruppe 1 gegen letztjhrigen Pokalsieger (falls Meister und Pokalsieger identisch sind, dann Pokalfinalist)
3. aus Gruppe 2 gegen letztjhrigen Meister

Die Halbfinalspiele werden ausgelost.

Viertelfinale und Halbfinale bestehen aus Hin- und Rckspiel. Das Finale besteht aus einem Spiel. Bei einem Gleichstand in KO-Runden gilt, wie bei echten Pokalspielen, die Auswrtstorregel. Danach entscheidet das Elfmeterschiessen. Eine Verlngerung gibt es nicht.


8.2. Start-TK

Alle Vereine erhalten fr die Platzierungsrunde ein Start-TK von 24 Punkten. Die Hlfte des nicht aufgebrauchten TK, aber max. 3.0 Punkte, wird mit in die Gruppenphase genommen.

Fr die Gruppenrunde erhalten alle Vereine ein Start-TK von 12 Punkten, zustzlich eventuellem Rest-TK aus der Platzierungsrunde.
Das am Ende der Gruppenrunde nicht aufgebrauchte TK verfllt.

In der KO-Runde erhalten alle Teams fr die KO-Runden ebenfalls ein Start-TK von 12 Punkten.

8.3. TK-Kosten und Bonus

Im Pokal gilt dieselbe Regelung wie im Europapokal. Heimtore kosten 0,8 Punkte, Auswrtstore 1,0. Ausnahme ist hier das Finale, welches auf neutralem Boden stattfindet. Hier kostet 1 Tor= 1,0 TK. Im ganzen Pokal gibt es keinen Tordifferenzbonus.

Whrend des gesamten Pokals kann man sich mit der Pokalzeitung Zusatzpunkte verdienen. In der Platzierungsrunde aber nur je einmal fr ZAT 1, 2 und 3 , ZAT 4 und 5 sowie ZAT 6 und 7.


8.4. Zugabgabe

Die Zugabgabe erfolgt, hnlich wie in der Liga, ber ein Zugabgabeformular. Da die Begegnungen der nchsten Runde immer erst nach Abschluss der aktuellen Runde feststehen, ist ein Setzen fr zuknftige ZATs per Zugabgabeformular nicht mglich. Sollte es ntig werden, kann per E-Mail fr zuknftige ZATs im Voraus gesetzt werden.

Zustzlich zu Hin- und evtl. Rckspiel muss im Pokal noch fr das Elfmeterschiessen gesetzt werden. Das Elfmeterschiessen wird dadurch simuliert, dass jeder fnf mal fr seinen Torwart angibt, in welche Ecke er springt (links oben/unten und rechts oben/unten), und dasselbe fr seine fnf Schtzen macht.

Beispiel: Trainer A sagt, dass sein Torwart beim ersten mal in die linke obere Ecke springt. Wenn Trainer B seinen ersten Schtzen in die linke obere Ecke schieen lsst, dann hat der Torwart von Trainer A gehalten. Ansonsten hat der erste Schtze seinen Elfmeter verwandelt.

Wenn es nach den 5 Schtzen immer noch Unentschieden steht, muss jeder Trainer innerhalb von 48 Stunden eine weitere Zugabgabe mit Elfmeterschiessen abgeben. Ab hier wertet der Ligaleiter im Sudden Death-Modus aus. Wenn es erneut kein Ergebnis gibt, ist es dem Ligaleiter berlassen, ein weiteres Elfmeterschiessen einzufordern oder per Los zu entscheiden.


8.5. NMR

Wenn man die nchste Runde erreicht, obwohl man nicht gesetzt hat, wird der teuerste Sieg eines anderen Vereins in der gleichen Runde berechnet.

Ein Nichtsetzen im Pokal hat keine Auswirkungen auf Liga und Entlassung.


8.6. Freie Vereine

Fr freie Vereine kommt in der Platzierungsrunde der normale Zufallsgenerator zum Einsatz. Ab der Gruppenphase wird fr freie Vereine durch den LL ein Interim berufen.


8.7. Belohnung

Der Pokalsieger erhlt einen Startplatz in den Euroleague-Playoffs, sowie 2 TK fr die nchste Saison. Der unterlegene Finalist erhlt 1 TK.
Sollte der Pokalsieger durch seine Ligaplatzierung bereits fr den EC qualifiziert sein, so rcken die nchstbestplatzierten Vereine gem der Ligatabelle nach.
Qualifiziert sich ein abgestiegener Verein ber den Pokal fr den internationalen Wettbewerb, so steigt er nicht ab!

ZAT 1: Es geht wieder los!

sriver99 fr Schweiz am 04.02.2019, 21:52

Lange, viel zu lange war Ruhe in den Schweizer Stadien.......fast schon gespenstisch....aber...das Warten hat ein Ende!
Seit heute, 22.00 Uhr, rollt der Ball wieder in der ganzen Schweiz, insofern keine Schneehaufen dies verhindert......Eins vorneweg, es wurde geschaufelt was das Zeugs hlt, aber die hunderte von Freiwilligen haben jeden Platz frei von Schnee und somit bespielbar gemacht.

Nun, ich wrde gerne noch auf die Hallenpokale zurck schauen, an welchen zwei Teams aus der Schweiz teilgenommen haben. BSC Young Boys und der FC Winterthur spielten gut und zogen beide in das Hallenmasters ein. Dort scheiterte YB leider in den Viertelfinalspielen, Winterthur hingegen gewann das Ding!!! Herzliche Gratulation an _theOne zum Titelgewinn in Glasgow!!!


Super League

Wie in der letzten Saison, werde ich jeweils tabellenabhngig auswerten, heisst, der letzte wird zuerst erwhnt usw.! Da es noch keine Tabelle gibt.....nehme ich die vom letzten Jahr :-)

FC Basel
Der FC Basel steigt nach einem Jahr Unterklassigkeit wieder auf. Neu steht Dieter Krause an der Seitenlinie und dies, wie Dieter Krause betont, tiefenentspannt. Heute ging es erst einmal nach Zrich. Beim FCZ gab es nichts zu holen, zu Null musste man sich geschlagen geben. War da der FCB einfach noch zu entspannt? Nun, gegen Lausanne lste sich diese Entspannung, vllig aufgedreht ballerten die Basler den Meister aus dem Stadion. Im dritten Spiel ging es gegen YB, immerhin den Dritten der letzten Saison. Auch da spielte Basel vllig enthemmt, auch da gelangen gleich 5 Tore! 6 Punkte

FC Winterthur
Der Meister von 2018-2 hatte es nicht leicht. "Alle gegen den Meister" hiess es, zudem fehlte das ntige Glck. Am Ende entging man dem Abstieg knapp. Nun soll alles besser werden. Mde vom Hallenmasters, oder eben bereits gut eingespielt? Winterthur startete zu Hause gegen Luzern. Obschon die Innerschweizer stark spielten, liess Winterthur nichts anbrennen. Auswrts bei YB wollte man nichts riskieren, richtig taktiert. Im dritten Spiel musste man gegen Wohlen ran, ein Auswrtssieg war das Ziel. Stark gespielt, 3 Tore erzielt, aber Wohlen war noch strker. 3 Punkte

FC Thun 1898
Die Thuner hatten eine sehr durchzogene Saison. Immer im Mittelfeld, selten mit Ambitionen gegen oben, am Schluss noch mit einigen abgenagten Fingerngeln, weit weg war der Abstiegsplatz nmlich nicht. Greift Thun in dieser Spielzeit an? Am ersten Spieltag musste man gegen den Vizemeister ran. Auch die Berner Oberlnder spielten stark im Aargau, aber auch sie scheiterten an noch strkeren Wohlener. Zu Hause gegen GC siegte man. Gegen den FCZ versuchte man dann erneut den Auswrtssieg abzuholen, aber auch da war der Gastgeber dagegen. Immerhin, resultierte aus dem 3:3 ein Punkt. 4 Punkte.

FC Schaffhausen
Etwa gleich wie dem FC Thun erging es Schaffhausen letzte Saison. Anfnglich noch einige Spieltage oben mit dabei, folgte das Abrutschen in der Tabelle. Auch Schaffhausen musste noch bis zu den letzten Runden zittern. Neue Saison, neues Glck?! Auswrts in Zrich griff Schaffhausen an, spielte hervorragend und schlug GC gleich mit 1:4. Zu Hause, gegen den zweiten Zrcher Club, ging es gleich weiter, ebenfalls ein sicherer Sieg. Nun musste man auswrts beim Meister ran.....und.....auch hier spielte man total entfesselt, fast euphorisch und schlug Lausanne! Perfekter 1. ZAT fr Dragoslach! Tabellenfhrung? 9 Punkte.

FC Zrich
Dank dem Double von Lausanne darf der FC Zrich auch in dieser Saison europisch spielen. Aber, es war knapp. Kann sich der FCZ in dieser Saison weiter vorne platzieren? zu Hause schlug man Basel problemlos, auswrts gegen Schaffhausen war aber gar nichts zu machen, zu stark war der Gegner. Erneut im heimischen Stadion , musste man sich von starken Thunern Punkte abnehmen lassen, es reichte den Zrchern aber noch fr ein Unentschieden. 4 Punkte.

FC Luzern
Lange sah es sehr schlecht aus fr die Innerschweizer in der vergangenen Spielzeit. Zwar holte der Zuffi doch einige Punkte, aber weg vom letzten Platz schien man nicht mehr zu kommen. Dann, auf den letzten Drcker, vor Ende der Trainer-Transferfrist, konnte man DonaldDuck als Coach verpflichten. Diesem gelang die Wende. Wie schlgt er sich in der neuen Saison? Gegen Winterthur wollte man gleich angreifen, jedoch wurden die Mhen nicht belohnt. Zu Hause gegen Wohlen gab es einen ungefhrdeten Sieg. Erneut auswrts, schlug man auch die Grasshopper aus Zrich. 6 Punkte.

Grasshopper-Club Zrich
Die letzte Saison kann nur wie folgt kommentiert werden: Was fr ein Endspurt! Nach anfnglichen Schwierigkeiten holte Wirtemberger Platz 4 und spielt europisch. gelingt ihm diese Saison von Anfang an? Kurz zusammengefasst.....nein. Zu Hause vom FC Schaffhausen weggeballert, im Berner Oberland zu passiv und erneut zu Hause gegen Luzern zu wenig sicher. 0 Punkte.

BSC Young Boys

Die Stadt-Berner konnten bis 3 Spiele vor Schluss noch vom Meistertitel trumen, "veryoungboysten" dann aber alle Chancen auf einen Titel oder die Teilnahme an der Champions League. Und ja, "veryoungboysten" als Verb gibt es tatschlich, auch wenn es in krzerer Vergangenheit wieder eher von der Bildflche verschwunden ist:
In der neuen Saison also ging es darum, sich erneut bis zum Ende im Titelrennen zu halten. In den beiden Auswrtsspielen heute wurde aber noch abgewartet, zu Hause sicher gewonnen. 3 Punkte.

FC Wohlen
Ein wenig lnger als YB konnte Wohlen von einem Titel trumen. Aber, sowohl in der Meisterschaft als auch im Cup musste man sich geschlagen geben. Auch hier, neue Saison, alles fngt wieder bei null an und alle Chancen sind wieder da! Zu Hause gegen Thun knapp gewonnen. Auswrts musste man sich in Luzern geschlagen geben, zu harmlos waren die Aargauer. Gegen Winterthur konnte man dann aber erneut punkten und somit auch das zweite Heimspiel gewinnen. 6 Punkte.

Lausanne-Sport
Was soll man sagen.....grandios war die Leistung der Romands. Double-Gewinn und frohe Waadtlnder! Aber, wie Winterthur in der letzten Saison erfahren musste, ist der Meister auch der Gejagte. Dies musste Lausanne bereits von Anfang an merken! Gegen YB ging es noch ohne grossen Aufwand los mit dem Punktesammeln. Basel dann aber liess dem Meister keine Chance. Auch Schaffhausen schenkte Lausanne nichts, man musste sich vor eigenem Publikum geschlagen geben. Somit ist da noch Luft gegen oben fr die Romands. 3 Punkte.


SFV-Cup

Ist noch nicht gestartet. Wie angekndigt, wird es einen neuen Modus geben. Nheres dazu in Krze!


Europapokale

Noch nicht gestartet.


Statistiken

Heimtore: 44
Auswrtstore: stolze 21
Heimsiege: 11
Auswrtssiege: 3
Unentschieden: 1
NMR: 0 Danke!
Zeitungsartikel: 5 cool, und vielen Dank!!!

los geht's!

sriver99 fr Schweiz am 18.01.2019, 17:23

Liebe Coachs, liebe Spieler, Freunde, Anhnger und sonstige Verfolger dieser Liga.....es geht los!!! Am 4. Februar um 22.00 ist Anpfiff!