Super League

Hier entsteht in krze ein aktueller Text

Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in der Schweiz noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natrlich gibt es nicht nur Torrausch.net Schweiz, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

POKALFINALE!!!

sriver99 fr Schweiz am 24.03.2020, 14:33

Herzlich willkommen zum Pokalfinale!

Es stehen sich der FC Thun mit Interimstrainer "der Pate" und der Grasshopper-Club Zrich mit Interimstrainer "Iceman_1990" gegenber und kmpfen um Ruhm und Ehre.

Bevor der Schiedsrichter die Partie anpfeiffen kann, traditionell die Nationalhymne der Schweiz


So, los geht's! Thun mit einem 4-4-2, GC mit einem 5-3-2 zum Start. Liebe Freunde des Offensivfussballs, bitte berspringt Minute 1-90, denn da passierte berhaupt nichts. Nach der Pause, in der 1. Minute der Verlngerung, schoss doch dann tatschlich erst Thun und dann GC einmal auf das Tor. Viele Fans haben dies wohl gar nicht mitbekommen, denn im Stadion waren nicht mehr alle wach.

Jedoch wurde auch der Letzte auf der Tribne wach, als der Schiedsrichter die 120 Minuten mit einem inbrnstigen Pfiff abschloss. Elfmeterschiessen!


Die Losung ergab, dass Thun zuerst schiesst, auf das Tor vor den GC-Fans:

- der Thuner luft an, oben rechts...der Torhter springt nach links oben; 1:0

- der Zrcher nimmt Anlauf, links oben...der Torhter hechtet zwar nach oben, aber nach rechts; 1:1

- Thun schiesst oben rechts...GC geht nach links oben; 2:1

- GC schiesst links oben....der Thuner Keeper springt nach rechts oben; 2:2

- Thuns Strmer luft an, zielt nach rechts oben...der Torhter hlt!! 2:2

- Der Captain der Grasshoppers nimmt Anlauf, schiesst oben rechts....gehalten!!! 2:2

- Thun luft an, rechts oben....die Richtung stimmt beim Torhter, aber er springt nach unten; 3:2

- GC luft an, schiesst unten rechts...der Torhter hat auch hier die Richtung, jedoch findet der Ball unter dem Torhter durch den Weg; 3:3

- Thun schiesst oben rechts...der Torhter springt in die andere Ecke; 4:3

- GC muss nun treffen...unten links...Tor, da der Keeper der Thuner nach oben rechts springt; 4:4

Somit mssen die Teams erneut Schtzen nominieren....die nchsten Duelle gingen gleich aus, je ein Schuss wurde im selben Versuch gehalten, alle anderen waren drin. Somit standen bei beiden Teams nur noch die Torhter als Schtzen zur Verfgung. Aber, es ging immer weiter so, nach 15 Schtzen stand es
11:11. Das 16. Duell:

- der Thuner Schtze schiesst rechts oben...der Torhter springt rechts unten; 12:11

- der Zrcher Schtze schiesst rechts oben...Keeper geht nach oben..links; 12:12

- der Thuner schiesst rechts oben....der Torhter springt rechts...oben...gehalten; 12:12

- der Zrcher schiesst rechts unten, der Thuner Keeper springt links....Tor! 12:13!!

GC ist somit nach 17 Elferduellen Schweizer Cupsieger!!! Gratulation an GC und an Iceman, welcher den 3. Cupsieg in Folge (2x mit Wohlen, nun mit GC) feiern kann!

ZAT 10: Pokalfinale und letztes Quartal

sriver99 fr Schweiz am 23.03.2020, 20:28

Liebe Freunde des Schweizer Fussballs, willkommen zur Auswertung. Wir befinden uns nun im letzten Quartal der Saison. Heute knnen Vorentscheidungen fallen, aber definitiv noch keine wirklichen Entscheidungen. Dazu gibt es nirgends Abstnde zwischen Teams, welche genug gross wren, um einen Platz bereits 3 Runden vor Schluss zu festigen. Rechnerisch hat sogar das Schlusslicht Aarau noch Chancen auf den Titel, aber sind wir ehrlich, rechnerisch
ist nicht realistisch.

Im Cup standen heute die Halbfinalpaarungen statt. Wir werden also gleich erfahren, wer im Finale in einer Woche spielt und sich somit den Titel und den europischen Startplatz holt. Oder auch den Ligaerhalt, denn zwei der 4 Halbfinalisten sind trainerlos, ein Titelgewinn wrde automatisch den Ligaerhalt bedeuten.

Definitiv hingegen ist, dass die Anmeldung fr neue Trainer nun geschlossen ist (ich halte die Teams im Portal offen, aber gemss Reglement wrde ein neuer Trainer erst zur neuen Saison angestellt). Somit knnt ihr sicher sein, dass in den ZAT's 11 und 12 der Zuffi fr die freien Vereine setzen wird.

So, genug Reglement, lasst uns die Ergebnisse anschauen!


Super League

Der FC Aarau muss punkten, wenn er weg vom Tabellenende will. Da man im Cup nicht mehr dabei ist, muss man den Ligaerhalt erspielen. Nicht einfach, wenn man dann defensiv spielen muss. Nun, die Aargauer konnte heute ihr erstes Spiel, zu Hause, gegen Schaffhausen gewinnen. Das wars dann aber mit Punkten, beide anderen Partien gingen verloren.

Thun hat nur noch 4 Punkte Vorsprung auf Aarau, der Ligaerhalt ist also noch berhaupt nicht in Reichweite. Immerhin, der FC Thun steht im Halbfinale des Cups, aber nur der Titelgewinn wrde den Ligaerhalt bedeuten. Heute spielt Thun auswrts bei Lausanne, dessen neuer Trainer Martin Just das Team zu gut aufgestellt hat. Auch beim FC Schaffhausen waren keine Punkte zu holen, die konnte man dann aber zu Hause gegen Aarau verbuchen. Direktduell gegen Aarau also gewonnen, der Abstand wird dadurch aber nicht kleiner.

Der FC Wohlen hat sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenkeller. Vorteil der Wohlener ist, dass mit Kane ein Trainer an der Seitenlinie steht, der durchaus noch den einen oder anderen Punkt dank einer klugen Taktik holen kann. Heute spielten die Aargauer beim FCZ, das Duell ging verloren. Zu Hause gegen Luzern wurde man deklassiert, jedoch konnte man dann auswrts bei Lausanne punkten. Auch hier also, Abstand gleichbleibend.

Lausanne darf zum Ende der Saison aufatmen. Nicht, weil etwa der Ligaerhalt sicher ist, aber es steht ein Trainer an der Seitenlinie! Martin Just spielte mit seinem Team heute gegen Thun, hier buchten die Romands 3 Punkte. Auswrts bei YB wollte man unbedingt Punkte holen, schoss drei Tore, scheiterte aber an der noch strkeren YB-Offensive. Zu Hause dann ein Spiel auf Sparflamme, Wohlen nutzte dies aus. Somit auch fr Lausanne.... Abstand zum Tabellenende gleich gross....oder klein, wie vor dem ZAT.

Schaffhausen hat 8 Punkte Vorsprung auf Aarau und steht auf einem EC-Platz. Was? Ja! So eng ist es eben hier in dieser Liga. 3 Runden vor Schluss steht man auf einem europischen Tabellenrang und kann gleichzeitig den Abstieg noch nicht ganz vergessen. Heute spielte Schaffhausen beim Schlusslicht Aarau und berliess die Punkte dem Heimteam. Zu Hause gegen Winterthur gabs dann deren 3. Erneut zu Hause war Thun zu Gast, auch dieses Heimspiel ging an Dragoslach und sein Team. Somit Punkte gut gemacht auf den Tabellenkeller.

Der FC Winterthur spielte zu Hause gegen GC. Die Eulachstdter siegten souvern, GC ohne Chance. Auswrts bei Schaffhausen wurden Ressourcen gespart, die Frische in den Beinen der Winterthurer Akteure kriegten dann die FCZler zu spren....ein klares 5:0 fr Winterthur und somit bleibt _theOne dran an der Spitzengruppe!

Mit dem FC Luzern steht der amtierende Meister "nur" auf Platz 4. Das Rest-TK ist gut, jedenfalls besser als bei allen vor den Innerschweizern stehenden Teams. Und, der Abstand betrgt 8 Punkte auf den Tabellenfhrer, durchaus machbar also. Jeder weiss aber, die Mission Titelverteidigung ist eine der ganz schweren. Luzern tat sich aber heute nicht schwer, es wurde viel Energie aufgewendet und dies lohnte sich. Drei Siege, zwei davon gegen Teams, welche vor Luzern
in der Tabelle stehen....und somit perfekter ZAT! Luzern also ganz klar mit dabei im Titelrennen!

GC steht trotz Trainerlosigkeit auf dem 3. Rang und schielt sogar noch Richtung Tabellenspitze. TK gut, deutlich besser als jenes der Zrcher Rivalen vom FCZ. Heute gabs es aber keine Punkte beim FC Winterthur und in Luzern war man chancenlos. Zu Hause gegen eben den Rivalen aus der gleichen Stadt setzten sich die grnen Hpftiere klar durch und siegten im Derby! Der Abstand zum Rivalen betrug 4 Punkte, wie viele sind es jetzt?

Die Zrcher vom FCZ kmpfen mit Ausfllen. Die Reserven sind fast aufgebraucht, weitere Ausflle liegen nicht drin. Reicht das Rest-TK noch fr grossen Sprnge? Der FCZ sicherte sich heute zu Hause drei Punkte gegen Wohlen. Auswrts gab es gegen Winterthur keine Punkte. Im Zrcher Derby versuchte der FCZ zwar, mitzuhalten, jedoch war GC zu stark und konnte in den Schlussminuten die konditionelle berlegenheit gnadenlos ausnutzen. Dies bedeutet, dass GC auf Distanz gehalten werden kann, aber wie lange noch? Zudem schliesst Winterthur auf, da betrgt der Abstand nur noch
3 Punkte.

YB steht an der Spitze. Liegt nach 2019-1 und einigen vorher ein erneuter Titelgewinn fr Maxi drin? Drei Punkte standen vor dem ZAT zwischen ihm und woelfli, dessen Ergebnisse wir nun ja bereits kennen. Aber wie spielte YB? Die Berner schauten mit offenem und grossem Mund zu, wie Luzern den Tabellenfhrer abfertigte. Abfertigen ist eigentlich noch zu milde ausgedrckt, es war eine richtige Blamage. Aber, ob man nun 1:0 oder 6:0 verliert, mehr Punkte gibt es dafr fr den Gegner nicht, dafr konnte YB Krfte sparen. Zu Hause gegen Lausanne machte sich das dann bezahlt, 5:3 Erfolgt fr das Heimteam. YB sorgte dann auswrts dafr,
dass man im Moment nicht nur ber den Bundesrat und Corona spricht, wenn man "Bern" hrt, sondern dass die gelb-schwarzen Herzen weiterhin volle Kanne schlagen und die Nervositt langsam steigt. YB kann sich somit an der Spitze halten und baut den Vorsprung sogar noch aus!


Es bleibt aber spannend in den letzten beiden ZAT's, denn die einzige Entscheidung die heute gefallen ist bedeutet, dass Aarau und Thun nicht mehr Meister werden knnen.


SFV-Cup

Halbfinale! KO-Phase! Fans der Entscheidungen, Dramatik und der Elfmeterschiessen kommen nun also auf ihr Kosten. Luzern duelliert sich mit dem FC Thun, GC fordert YB. Kommt es zum erneuten Duell von xMythos1904x und Interimtrainer Iceman im Finale? Oder versucht "der Pate" die Berner Oberlnder zum Titel zu fhren. Welche Rolle spielt Maxi?

FC Luzern - FC Thun 1898
Die Berner Oberlnder mgen den Cup. Zwar liegt der letzte Titelgewinn im 2017-2 nun auch eine Weile zurck, aber Thun spielt immer mit, wenn es um die Trophe geht. Die Luzerner holte sich in der letzten Saison eine Trophe, im Cup mussten sie aber dem FC Wohlen gratulieren, nach dem das Finale im Elfmeterschiessen zu Gunsten der Aargauer entschieden wurde.

Heute war die Ausgangslage fr beide gleich, die Reserven absolut identisch. Im Hinspiel war lange Abtasten die Devise. Thun konnte nicht, Luzern wollte nicht, somit waren die Pfiffe in der Pause vorprogrammiert. Aber, der FC Thun hatte keine Lust auf Pfiffe und schloss einen Konter in der 45. Minute mustergltig zum 0:1 ab. Dies war auch der Pausenstand, der Schiedsrichter pfiff gleich nach dem Tor zur Halbzeit ab.

In der zweiten Halbzeit standen die Luzerner also unter Zugzwang. Der stetige Druck zeigte Wirkung, die Thuner Verteidigung machte immer mehr Fehler und musste schlussendlich das 1:1 hinnehmen.
Danach flachte die Partie wieder ab, ehe Luzern, wo auch immer her, einen 8-mintigen Energieschub zum 2:1 und sogar noch zum 3:1 ausnutzte. Die Ausgangslage war also gut fr Luzern, Thun durfte sich immerhin ber den Auswrtstreffer freuen.

Im Rckspiel schauten etwa 3'000 Zuschauer dem Geschehen zu. Dies, weil ja wegen Corona eine 2-Meter Distanz zwischen den Menschen aufrecht erhalten werden muss und weil Ansammlungen von mehr als 5 Personen nicht erlaubt sind. Thun nutzte jede Lcke des Gesetzes, um ein Geisterspiel zu umgehen, denn es wurden kurzerhand Sitze demontiert, so dass immer 5 Sitze im Abstand von 2 Metern brig blieben und der Stadionzutritt gratis war. Somit zhlte das Spiel nicht als Veranstaltung und durfte durchgefhrt werden! Die Thuner wollten den Fans dann auch etwas bieten und gingen frh mit 2:0 in Fhrung. Luzern erwachte aber und konnte noch vor der Pause ausgleiche, Pausenstand also 2:2. Somit wre Luzern weiter. In der zweiten Halbzeit waren einige Minuten gespielt, als pltzlich im Gstesektor ein Spruchband ausgerollt wurde. Darauf war "Pohh du Grosskind" zu lesen! Die Verwirrung war gross, aber der Schiedsrichter entschied sich, die Partie zu unterbrechen. Einige Luzern-Spieler versuchten, die eigenen Fans zu beruhigen, wurden aber mit Bierbecher beworfen. Dies liess sich ein ehrenhafter Fussballer aus Luzern nicht gefallen, er und der Assistenztrainer schossen kurzerhand zurck. Irre Szenen nun in Thun, es
kam also zu einer Bierschlacht im Luzern-Sektor. Die Folge? Zwei Platzverweise und somit doppelte berzahl fr Thun. Diese berzahl war dann so erdrckend fr den FCL, dass schlussendlich nicht nur 2 Spieler verloren gingen, sondern auch das Spiel mit 5:2.

Gesamtscore also 5:6, Thun steht damit im Finale!!!


Grasshopper-Club Zrich - BSC Young Boys
GC hat sich ja fr die Endphase im Cup prominente Verstrkung geholt. Mit Iceman steht ein Trainer an der Seitenlinie, welcher den Cup mehrfach gewinnen konnte. Aber, noch nie mit GC! Ihm gegenber steht Maxi, ein Urgestein, welcher den Cup bereits zwei Mal gewinnen konnte. Fr Spannung ist also auch in diesem
Duell gesorgt, auf Grund des TK kann kein eindeutiger Favorit ausgemacht werden.

Im Hinspiel gab es bereits zu Beginn des Spiels ein Eklat. Die Zrcher Spieler erschienen allesamt mit einem Mundschutz und Latexhandschuhen auf dem Feld. Da der Schiedsrichter erst das Reglement durchlesen musste, verzgerte sich der Anpfiff. Dies fhrte dazu, dass YB bereits vor Start der Partei einen Spielfeld-Protest einlegte. Schwierige Voraussetzungen also fr diese Halbfinalpaarung. Aber, es wurde Fussball gespielt, der Schiedsrichter entschied sich,
dass Mundschutz und Handschuhe keine gefhrlichen Gegenstnde sind und erlaubte es den Zrchern, damit zu spielen. Diese legten, wohl beflgelt vom Entscheid, los wie die Feuerwehr. In den ersten 10 Minuten verzeichnete GC 11 Torschsse, der YB-Keeper wusste nicht mehr, was mit ihm geschieht. Torschuss 17 und 21 fanden
dann auch den Weg ins Tor, GC fhrte zur Pause mit 2:0...und 24:2 Torschssen. In der zweiten Halbzeit ging es gleich weiter, GC spielte, YB wehrte ab wie es eben nur konnte. Aber, ab der 75. Minute flachten die Angriffe ab, GC schien irgendwie mde zu sein. Lag es etwa an den Mundschtzen? Ja, nachtrglich konnte der Arzt der Zrcher
einen Sauerstoffmangel nachweisen! YB nutze die Gelegenheit und erzielte das 2:1 kurz vor Spielende.

In Bern traten die GC-Spieler erneut mit Schutzausrstung an, jedoch nur noch mit Handschuhen. Man hat also etwas aus dem Hinspiel gelernt, auch wenn der Sieg ja gerade noch so gerettet werden konnte. Auch in diesem Spiel legte YB Protest ein, jedoch wurde auch hier das Spiel angepfiffen. Es war ein munteres Hin und Her, in der 80. Minute stand es 3:2 fr YB. Dann legte GC aber noch zu, ein weiter Einwurf fand den Kopf des Strmers und dieser verwandelte zum 3:3! Der YB Verteidiger holte den Ball nun schnell aus dem eigenen Tor und wollte ihn zum Mittelpunkt bringen, da wurde er im Gesicht ganz rot, die Hnde schwollen an. Sofort eilten Sanitter und der Teamarzt auf das Feld, "allergische Reaktion auf Latex" hiess die Diagnose. Nachdem der VAR auf Wikipedia alle mglichen Diagnosen durch die Suchmaschine rattern liess, wurde entschieden, dass Tor
von GC nicht zu werten und den Einwerfer mit einem Platzverweis wegen Ttlichkeit des Feldes zu verweisen. Seine Latexhandschuhe beim Einwurf sorgten dafr, dass die Flugdistanz des Balls auf Grund besserer Haftung erweitert war, zudem trat beim Verteidiger eine bisher unentdeckte Latex-Allergie auf. In den 17 Minuten Nachspielzeit konnte kein Team mehr etwas am Resultat ndern, YB siegt mit 3:2.
GC steht aber auf Grund der Auswrtstorregel im Finale!!!

Das Finale zwischen dem FC Thun und den Grasshoppers wird ausgewertet, sobald beide Trainer die Zugabgabe gemacht haben! Es wird das Duell der beiden Interimtrainer Iceman und der Pate sein!


Europapokale

Leider schafften nur der FC Luzern und Lausanne in die nchste Runde, Wohlen und YB scheiterten in der Hauptrunde.

Der FC Luzern spielt nun in der Champions League gegen Derby County und Lausanne gegen Roter Stern Belgrad! Viel Glck und Hopp Schwiz!!!

ZAT 9: 3/4 sind um!

sriver99 fr Schweiz am 17.03.2020, 20:17

Guten Abend, willkommen zur Auswertung!

Der erste Teil ist ganz _theOne gewidmet, als direkte Antwort auf seinen Zeitungsartikel.

Als erstes mchte ich dir erklren, warum ich oft kurzfristig den ZAT verschieben muss. Mein Hauptberuf ist nicht etwa Ligaleiter bei Torrausch, nein, das machen wir in der Freizeit, gratis, bzw. wir bezahlen sogar noch die Servergebhren, damit das Spiel eben gratis ist fr die Teilnehmenden. Mein Hauptberuf ist Rettungssanitter. In der Schweiz ist dies die hchste Ausbildung im Rettungsdienst, viele Rettungsdienste arbeiten ohne Notarzt, die Hauptverantwortung liegt also beim Rettungssanitter. So auch bei uns. Unsere Tag-Schichten dauern von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Wenn dann aber dummerweise der Herr X um 18:45 Uhr noch einen Herzinfarkt hat, oder Frau Z sich um 18:40 einen Lendenwirbel bricht, heisst das fr uns, Ausrcken, berzeit. Da die Schweiz lndlich ist sind weitere Transportwege in ein geeignetes Krankenhaus an der Tagesordnung. Bedeutet, dass die berzeit dann eben bis 21:00 Uhr oder noch spter dauert. So kann dies auch an einem Montag vorkommen. Wenn ich dann um 22:00 Uhr zu Hause bin, nach 14 Stunden Arbeit, mchte ich gerne etwas Warmes essen, denn mglicherweise habe ich bereits Mittagessen verpasst und um 16:00 Uhr knapp ein Brtchen essen knnen.
ann, wenn ich gegessen habe, heisst es duschen. Dann mchte noch meine Frau etwas von mir. Glcklicherweise ist da die Tochter schon im Bett, sonst mchte bestimmt auch sie noch spielen mit Papa. So, leuchtet dir das kurzfristige Verschieben ein?

Dann zu deiner Aussage, dass ich die ZAT's immer dann pnktlich auswerte, wenn du noch nicht gesetzt hast. Stimmt so nicht, hier die Zahlen dazu:

In der Saison 2020-1 wurde der ZAT bisher (inkl. heute) vier Mal verschoben. Von diesen vier Verschiebungen hast du an dreien schon gesetzt gehabt, als ich die Verschiebung bekannt gegeben habe. Einmal hast du erst nach der Verschiebung gesetzt. ZAT 1, 2 und 5 wurden pnktlich ausgewertet, da hast du jeweils am Tag des ZAT's gesetzt. ZAT 6 und 8 hattest du einen NMR, beide ZAT's wurden pnktlich ausgewertet.

Zu Saison 2019-3: In dieser Saison wurden 8 ZAT's verschoben. An gerade 2 davon hattest du bei der Verschiebung schon gesetzt, sonst immer erst nach der Bekanntgabe der Verschiebung. 4 ZAT's wurden pnktlich ausgewertet, davon hattest du an ZAT 6 einen NMR. Dein zweiter NMR war in ZAT8, dieser wurde um 23:08 Uhr verschoben (also httest du ohne Verschiebung auch einen NMR gehabt).

Weiter als 2019-3 habe ich weder Lust noch Zeit, die Zeiten abzugleichen.

Was will ich denn nun mit diesen Zahlen sagen? Erstens, es werden nicht nur die ZAT's pnktlich ausgewertet, an denen du NMR's hattest. Zweitens, du hast schon mehrfach nach der ursprnglichen ZAT-Zeit gesetzt und somit von den Verschiebungen profitiert. Drittens, wenn du schlicht und einfach bis zum ZAT zur jeweiligen Zeit setzten wrdest, httest du nie einen NMR, egal ob pnktlich ausgewertet wird oder nicht. Dann mchte ich auch noch erwhnen, dass ich dich per Mail angefragt habe, ob du Lausanne im EC interimsweise bernehmen mchtest. Du hast mir nicht einmal geantwortet.

Ich habe dir ein Angebot! Du darfst gerne ab der nchsten Saison die Ligaleitung in der Schweiz bernehmen. Lust? Ausser natrlich, du bleibst beim FC Winterthur, dann geht das leider nicht.



So, sorry, dass musste raus. Das sollte nun auch kein Jammern sein, einfach ein Aufzeigen, warum es zu den Verschiebungen kommt. Ich bin sehr offen fr Kritik, aber die soll begrndet, belegt und konstruktiv sein.



Kommen wir nun noch kurz zusammengefasst zum Spielbetrieb, welcher trotz Lockout, ausserordentlichen Lage und Mobilmachung der Armee in der Schweiz immerhin auf Torrausch noch weitergeht!


Super League

Heute war es wieder einmal der FC Aarau, der trotz defensivem Zuffi einigen ein Bein gestellt hat, er punktet gegen Luzern und Lausanne und feiert einen Sieg gegen Winterthur. Die Grasshoppers siegten gegen Thun und Wohlen, verlieren gegen YB. Thun verliert wie erwhnt gegen GC, zudem gegen Luzern. Gegen Zrich gab es einen Heimsieg, trotz Angriff des FCZ. Lausanne schlgt Winterthur, spielt Unentschieden gegen Aarau und verliert zu Hause gegen Schaffhausen.

Wohlen kann heute gegen YB zu Hause gewinnen. Auswrts bei Winterthur schoss man zwar ein Tor, dieses reichte aber nicht aus, zu zgerlich der versuchte Angriff in der Ferne. Erneut auswrts dann wagt man gar nichts und berlsst den Grasshoppers den Sieg.

Der FC Schaffhausen spielte heute zwei Mal auswrts. Beim FCZ resultierte eine klare Niederlage, dafr konnte man in Lausanne drei Punkte holen. Zu Hause gegen Luzern wurde der amtierende Meister nicht einfach geschlagen, nein, gedemtigt, 6:0 fr die Schaffhauser!

Nebst dieser Schmach in Schaffhausen musste Luzern auch gegen Aarau einen Rckschlag hinnehmen, nur ein 1:1 gegen das Schlusslicht. Immerhin, scheinbar hatten die Thuner Erbarmen und waren sehr passiv, so dass den Zentralschweizern ein 1:0 zum Sieg reichte.

Der FC Winterthur verliert auswrts gegen Lausanne mit 1:0. Zu Hause kann man Wohlen schlagen, erneut auswrts gibts eine Niederlage gegen Aarau.

Fr YB hiess es Zrcher-Woche. GC wurde im Wankdorf empfangen und mit einem klaren 4:0 nach Hause geschickt. Auswrts beim FC Wohlen schonte Maxi sein Team, immerhin wartete ja noch das grosse Duell mit dem FCZ, das Duell um die Tabellenfhrung?

Damit es zu einem Showdown gegen YB kommt, msste der FCZ in den beiden restlichen Spielen mindestens ein Unentschieden holen, sonst wrde YB auch ohne direkten Sieg vorbei ziehen. Gesagt, getan, gegen Schaffhausen gabs einen Vollerfolg. Thun versuchte man zwar anzugreifen, die Oberlnder bejubelten dann aber ein Tor mehr, gleichbedeuten mit dem Gleichstand mit YB.

Die Gelb-Schwarzen aus der Heimstadt trotzen dem Virus, sowohl in der Presse als auch auf dem Platz. Vllig ohne Angst und Schrecken greifen die Berner an, immer und immer wieder. Dies, obschon der FCZ stndig wieder in Fhrung gehen kann. Nach dem 3:2 in der Pause stand es zur 80. Minute noch 4:3, ehe YB den Turbo zndete und ausglich....und nachdoppelte. YB gewinnt also eine verrckte Offensiv-Schlacht auswrts beim FC Zrich und holt sich somit die alleinige Tabellenspitze!

Spannende Aussichten also auf die letzten drei Runden, denn eine Entscheidung ist noch in weiter Ferne!


SFV-Cup

Die Halbfinalspiele finden nchste Woche statt!


Europapokale

Champions League
In der Gruppe 6 steht der FC Luzern mit einem Bein in der KO-Phase. 8 Punkte auf dem Konto und gengend Erfahrung beim Trainer, um das eher geringe Rest-TK sinnvoll einzusetzen.

In der Gruppe 8 haben alle Teams 6 Punkte. YB hat aber das beste Rest-TK, dies stimmt natrlich zuversichtlich!

Europa League
In der Gruppe 5 steht Lausanne an der Tabellenspitze, danke eines Auswrtssieges. Es warten die direkten Duelle gegen die beiden Teams, welche je 3 Punkte hinter Lausanne und Interimstrainer Woelfli auf der Lauer sind.

In der Gruppe 8 tut sich der FC Wohlen schwer, bereits die zweite Heimniederlage musste Kane wegstecken. 7 Punkte mssten geholt werde, um noch weiter zu kommen, leider bei zwei ausstehenden Spielen ein Ding der Unmglichkeit.

Achtung, der nchste ZAT im EC ist bereits wieder Freitag, 08:00 Uhr!!


Torrausch WM
Das Anmeldefenster ist weiterhin offen, einige Teams sind noch zu haben. Warum nicht mit einem Exoten an der WM antreten?

ZAT 8: Es lebe der Fussballvirus!

sriver99 fr Schweiz am 09.03.2020, 20:18

Guten Abend liebe Fussballfreunde

Entschuldigt bitte meine vernuschelte Sprache, liegt am Mundschutz ;-)

Nun, der Fussballverband hatte eben ein wichtiges Meeting mit der Seuchenschutzbehrde. Ich darf euch die gute Nachricht weiterleiten, alle Spiele auf Torrausch drfen wie geplant stattfinden! Bitte einfach jeweils Hnde desinfizieren vor der Zugabgabe und dann die Mails noch durch ein Virenschutzprogramm laufen lassen.......

So, Schluss mit Viren, Kfern und weiteren Krabbeltieren, lasst uns rber auf die Schweizer Spielfelder schauen:


Super League
Die Liga rutscht zusammen, jedenfalls oben. Der FCZ punktegleich mit YB an der Spitze, Schlusslicht der Aufsteiger Aarau. Der FCA hat nun bereits 17 Punkte Rckstand auf den FCZ, wobei es in der Tabelle nirgends einen deutlichen Spalt gibt. Die Top-5 sind 9 Punkte auseinander, somit ist noch nicht annhrend eine Vorentscheidung gefallen.

Der FC Aarau spielte heute das Derby gegen Wohlen. Gross gegen Klein ist das nicht, die Tabellensituation ausgeglichen. Einziger Unterschied, Wohlen hat wieder einen Trainer. Und, dass dies sehr wohl etwas ausmacht, demonstrierten die Wohlener. Geschickt lenkte Kane sein Team zum Auswrtssieg, Aarau verliert also erneut zu Hause. Auswrts beim Duell gegen GC, welche ja einmal mehr ebenfalls trainerlos sind, setzte es ebenfalls eine Niederlage. Im zweiten Heimspiel dann konnte gegen den Tabellenfhrer FCZ immerhin ein Punkt erspielt werden. Die Wolken sind aber sehr grau
ber dem Brgglifeld.

Der besagte FC Wohlen hingegen kann wieder Hoffnung schpfen. Zwar in den hintersten Reihen der Tabelle angesiedelt, ist die Motivation und Hoffnung zurck. Sie nennt sich Kane, willkommen! Gerade das erste Auswrtsspiel gewonnen, ging es zu Hause gegen Schaffhausen. Da wahrte sich Kane seine 100% Siegrate, 3:0 gegen den Tabellennachbar Schaffhausen. Im dritten Spiel, auswrts bei Thun, griff Wohlen ebenfalls an, aber trotz erfrischendem Offensivfussball musste hier die Erfolgsrate auf 66,6% korrigiert werden, 4:3-Niederlage im Berner Oberland.

Der FC Schaffhausen steckt ein wenig fest, der jhrliche EC-Teilnehmer liegt auf Zwischenrang 8, wobei es auf den nchsten EC-Rang nur 2 Punkte sind. Also noch alles drin fr Dragoslach. Heute gab es einen Heimsieg gegen YB, das Spiel war sehr eindeutig. Auswrts gegen Wohlen chancenlos, spielten die Schaffhauser
zu Hause dann wider souvern und schlugen GC mit 4:1. Somit holt sich Dragoslach wichtige Punkte und wird sich einen Blick gegen Oben sicher wagen.

Der FC Thun hlt sich trotz der andauernden Trainerlosigkeit im Mittelfeld. Einfach wird es aber bestimmt nicht, denn gerade in der Schlussphase sind Taktik und eine gewisse Frechheit gefordert, die wird der Zuffi kaum an den Tag legen. Heute gewinnt Thun einen Punkt gegen Winterthur, welches nicht antrat. Im Derby gegen YB setzte es eine klare Niederlage. In beiden Spielen schien die Offensivabteilung gar nicht auf dem PLatz zu stehen. Zu Hause dann der Sieg gegen Wohlen, da schossen die Strmer die Tore, welche sie in den ersten beiden Spielen sparten.

Lausanne, ohne Trainer, kletterte im letzten ZAT sogar drei Rnge nach oben. Geht der Hhenflug weiter? Nun, das erste Heimspiel gegen GC konnte gewonnen werden. Auswrts gegen den FC Zrich war man chancenlos, zu Hause gegen Luzern musste man die Punkte teilen. Hhenflug also nicht gestoppt, aber wohl unterbrochen.

Der amtierende Meister Luzern hat die anfngliche Krise berstanden, kmpft aber immer noch um den Anschluss an die Ligaspitze, 9 Punkte auf den FCZ und YB sind aber aufzuholen. Heute siegte Luzern gegen den FCZ, ein knappes 1:0 bringt wichtige Punkte gegen die direkten Gegner an der Tabellenspitze. Erneut zu Hause gab es den zweiten Sieg, gegen Winterthur, also auch gegen ein Team, welches vor den Innerschweizern liegt. Bei Lausanne gab es dann noch den Auswrtspunkt, gelungener ZAT also fr Luzern.

GC kommt nicht aus der unruhigen Zeit raus. Erst die Freude ber einen neuen Trainer, der den Job dann aber nicht antrat. So geht es fr die Zrcher also mit dem Zuffi weiter, es geht immerhin darum, den EC-Platz zu verteidigen. Heute gab es fr die grnen Insekten zwei Auswrtsniederlagen, zu Hause einen Sieg. Es wird schwer werden fr GC, dass ist klar.

Der FC Winterthur zeigt in dieser Saison, dass mit _theOne immer zu rechnen ist. Wenn doch nur einmal wieder eine Saison NMR-frei ber die Bhne gehen wrde. Heute nicht angetreten, einen Punkt somit beim 0:0 gegen YB. Schade, dass es _theOne kann, zeigte er in der Saison 2018-2. Er ist mit dem 2. NMR in dieser Saison entlassungsgefhrdet.

YB musste nach dem letzten ZAT die Tabellenfhrung abgeben, Maxi scheint aber dennoch zufrieden zu sein, was durchaus auch angebracht ist. Heute gegen den FC Schaffhausen schonte man die Stammspieler, anders ist das klare 0:4 nicht zu erklren. Im Derby gegen Thun zeigte dann YB seine Qualitten in der Offensive und schoss die Thuner mit 4:0 ab. Auswrts gegen Winterthur wurde dann ein weiteres Mal geschont, jedoch ein Punkt gewonnen. Wie Maxi in der Zeitung schreibt, ist YB noch keine Auswrts-Macht in dieser Saison. Reichen diese vier Punkte, um Zrich einzuholen?

Der FC Zrich unter Neo-Nationaltrainer Woelfli hat furios losgelegt, als man wieder eine Fhrungsperson an der Seitenlinie hatte. Kann der FCZ diese Pace halten? Nun, er knnte, die Frage ist aber, wie lange. Ausflle belasten das Team, ist in der Zeitung zu vernehmen. Auch das FCZ-TK ist nicht endlos, es ist gar das schlechteste der Liga.
Nun geht es darum, taktisch zu Punkten zu kommen, ohne viel Aufwand zu betreiben. Heute gab es trotzdem wieder Punkte, zwar nicht deren 9, aber immerhin 4. Gegen Luzern verloren, Lausanne geschlagen und gegen Aarau immerhin ein Unentschieden. Aber, reicht dies zur Verteidigung der Tabellenfhrung?
JA, immer noch dank des deutlich besseren Torverhltnisses.


SFV-Cup

Gruppe 1
In Gruppe 1 war nach dem letzten Spieltag noch berhaupt gar nichts klar. Luzern mit den meisten Punkten und dem besten TK sicher in Pole-Position, GC wird es mit dem schlechtesten TK und den wenigsten Punkten schwer haben.

Iceman, bei Wohlen abgelst, bernahm kurzerhand GC und wollte so verhindern, dass die Stadtzrcher ausscheiden. GC ging aufs Ganze, schlgt den FC Zrich zu Hause und berrascht Luzern auswrts. Zwei Siege also und 6 Punkte, Total deren 10, dafr kein Rest-TK mehr.

Luzern griff auswrts Schaffhausen an und gewinnt in einem kuriosen Spiel 5:6! Manch einer fragte sich da, ob berhaupt Torhter im Tor standen! Gegen GC zu Hause auf dem falschen Fuss erwischt, bedeutet dies 3 Punkte fr Luzern, 10 Total.

Schaffhausen wurde also zu Hause von Luzern gedemtigt, trotz 5 Toren gab es keine Punkte. Auswrts wartete nun noch der FC Zrich. Die Zrcher ihrerseits verlieren das Derby auswrts gegen GC. Wer jetzt genau mitgelesen hat weiss, dass somit weder Schaffhausen noch der FCZ auf 10 Punkte kommen knnen, somit ging es im direkten Duell nur noch um Platz 3....und mit diesem Platz gewinnt man keine Blumen, schon gar nicht Pokale. FCZ-Schaffhausen 4:2, beide Teams aber ausgeschieden. GC und Luzern stehen im Halbfinale, herzlichen Glckwunsch!

Gruppe 2
Thun erlebt hier ein Hin und Her. Zuerst trainiert Interim der Pate die Berner Oberlnder, dann kommt ein ominser Janinho, welcher dann aber doch nicht setzt. Somit steht erneut der Paten an der Seitenlinie. Thun mit den meisten Punkten, Wohlen am Tabellenende. Alles noch mglich, das TK ist einigermassen ausgeglichen.

Thun spielte direkt gegen Wohlen. In der fast leeren Stockhorn Arena (durch die Behrden wurde eine maximale Zuschauerzahl von 999 Personen angeordnet) besiegte der FC Thun Wohlen mit 5 zu 3. Im zweiten Spiel gab es dann fr die Thuner einen unerwarteten Punkt gegen Winterthur, welches den Kampf um die Halbfinals nicht antrat. Thun also mit 11 Punkten und sicher weiter, da ja Winterthur einen NMR hat.

Wohlen scheitert also an Thun und spielt noch gegen YB. Dort gewinnen die Aargauer zwar mit 2:1, kommen so aber "nur" auf 7 Punkte. Da YB das Spiel gegen Winterthur Forfait gewinnt, scheidet Wohlen aus, YB steht zusammen mit Thun im Halbfinale.


Die Auslosung der Halbfinalspiele findet ihr am Ende dieses Textes. Aus Seuchenschutzgrnden wurde diese unter Ausschluss der Bevlkerung durchgefhrt, jedoch unter den strengen Augen des VARA (Video-Assistant-Rechtsanwalt). Der Cup macht dann eine Woche Pause, weiter gehts am 23.3.!


Europapokale

Champions League
Maxi konnte sich erfolgreich fr die Hauptrunde qualifizieren und spielt da in Gruppe 8 gegen Rot-Weiss Regensburg, Dinamo Bukarest und
AS Saint-Etienne.

Der FC Luzern als Meister steigt nun ebenfalls in das internationale Geschehen ein und spielt in Gruppe 6 gegen Huddersfield, Differdange und Dundee United.

Europa League
Fr den FC Zrich war in Gruppe 3 der Playoffs leider Schluss, als Tabellen-Siebter fehlte nur ein Punkt. Auch fr den FC Schaffhausen
waren die Playoffs Endstation, zwei Punkte fehlten Dragoslach.

Lausanne qualifiziert sich fr die Hauptrunde und spielt in Gruppe 5 gegen Skoda Xanthi, West Bromwich und Krasnodar. Da meine EC-Saison nun auch gestartet ist, wird Lausanne NUR im EC ab sofort von Woelfli bernommen.

Wohlen konnte sich ebenfalls qualifizieren, spielt in Gruppe 8 gegen Kilkenny, Granada und Roeselare.

Allen "Europern" weiterhin eine erfolgreiche Saison, holt weiter wichtige Punkte fr die Schweiz!!!!


Auslosung SFV Cup:


ZAT 7: Rckrundenstart

sriver99 fr Schweiz am 03.03.2020, 09:32

Guten Tag zusammen

Erneut leider versptet, willkommen zu ZAT 7. Leider ist auf Grund eines Viruses, welcher auch Bier herstellt, die Arbeitswelt im Gesundheitswesen im Moment etwas angespannt, sorry fr die kurzfristige Verschiebung. So lange ich noch nicht unter Quarantne stehe, werde ich aber auswerten, sobald es geht. Nun, wobei in Quarantne htte ich wohl mehr Zeit ;-)

Fnf plus zwei minus zwei gibt......fnf.
In den letzten Tagen durften wir uns ber gleich zwei neue Anmeldungen freuen, neue Trainer fr Thun und GC wurden eingestellt. Leider habe ich, ausser der Anmeldung, von beiden Trainern nichts mehr gehrt, weder eine Zugabgabe noch eine Antwort auf meine Mails ist eingegangen. Schade, ich habe mich schon auf eine tiefere "Trainerlosquote" gefreut. Beide Trainer produzierten somit einen NMR am ersten Spieltag, sowohl in Liga als auch Cup. Beide wurden nun erneut angeschrieben und haben 48 Stunden Zeit, den NMR zu erklren, ansonsten werden sie entlassen. Ihr hrt also bis sptestens Donnerstag, ob ihr erneut gegen den Zuffi setzen msst, oder Thun und GC weiterhin reale Trainer haben.


Super League

In der Super League trennen sich langsam aber sicher die Zuffis von den Trainern. Ausser GC, welches ja nicht lange trainerlos war (aber wieder werden knnte) sind alle freien Teams, inkl. Thun, in der unteren Tabellenhlfte zu finden. Gut so, finde ich, denn dies bedeutet auch, dass echte Spieler am EC teilnehmen knnen.

Heute gab es, auch durch die Zuffis, einige Auswrtsangriffe. Nicht alle fhrten zum Erfolg, aber der FC Zrich konnte sich so wichtige Punkte gegen Wohlen sowie Winterthur gegen GC sichern. Der FC Zrich spielte noch gegen genau dieses Winterthur und blieb Sieger, Winterthur berliess den Stadtzrchern den Sieg im Letzigrund. Erneut zu Hause empfing der FCZ GC zum Derby, aber wie bereits erwhnt, traten die Hoppers nicht an und bescherten dem FCZ somit einen klaren Derbysieg und...erneut einen perfekten ZAT! Neu-Nationaltrainer woelfli musste also keine Angst vor dem Gesprch beim Vorstand haben!

Winterthur spielte noch gegen Schaffhausen, da konnte man einen ungefhrdeten Heimsieg feiern. Der FCW somit mit 6 Punkten heute, aus meiner Sicht im Soll.

Schaffhausen spielte, nebst dem Auswrtsspiel bei Winterthur, zu Hause gegen Schlusslicht Aarau. Diesen scheint den anfnglichen Elan ausgegangen zu sein, chancenlos war der Aufsteiger. Gegen den FC Thun konnte Dragoslach dann, auf Grund des NMR, sogar noch einen wohl nicht kalkulierten Auswrtspunkt holen und sichert sich 4 Punkte bei zwei Auswrtsspielen.

Der FC Luzern kmpft sich auch immer weiter nach oben. Heute standen aber zwei Auswrtsspiele an, eines davon in Bern bei YB. Das andere fand in Zrich statt, auch fr xMythos1904x somit ein nicht kalkulierter, aber sicher willkommener Zhler in der Ferne. Im Heimspiel ging es gegen Wohlen, trotz Auswrtstor der Aargauer siegte aber der FCL.

Nun, YB mit Trainer Maxi ist tatschlich etwas Besonderes. Er lsst sich seit Jahren nicht von anderen Teams abwerben, hat so viele Trainer kommen und gehen sehen, wie kein anderer. Danke fr deine Treue, ich hoffe, dass die Fluktuation wird kleiner, indem mehr Trainer sich anmelden und dann auch bleiben! Aber zum sportlichen zurck, da luft es YB. Auch heute wollten die Gegner versuchen, YB anzugreifen, erfolgreich war nur Lausanne. Aarau wie auch Luzern scheiterten in der Festung namens Wankdorf und sicherten Maxi 6 Punkte. Tabellenfhrung gehalten? Punktemssig schliesst der FC Zrich nmlich auf.....und nimmt YB dank des besseren Torverhltnisses die Tabellenfhrung ab!


SFV-Cup

Gruppe 1
Die Gruppe 1 ist schnell erklrt, 3 klare Heimsiege fr Luzern und zwei Mal Schaffhausen, ein Unentschieden zwischen GC und Luzern auf Grund des NMR.

Jedoch fhrte dies nicht zu einer Vorentscheidung, sogar GC knnte sich noch fr die Halbfinalspiele qualifizieren. Luzern mit einem Punkt vor den beiden anderen mit einem kleinen Vorteil, Schaffhausen mit dem kleinsten TK. Es bleibt also spannend in dieser Gruppe!

Gruppe 2
Fast schon wollte ich schreiben, "siehe Gruppe 1", aber dann habe ich die Setzung von Wohlen-Interim Icemnan eingegeben und staunte nicht schlecht. 5 Auswrtstore gegen Winterthur, dies fhrt hier zu einem 5:5 Schlussresultat! Wahnsinn! In Bern hielt sich Wohlen dann zurck, sonst wre das TK bereits verbraucht gewesen. Winterthur hingegen holte auswrts beim FC Thun, dankt NMR, einen Punkt. YB spielte dann noch das Derby gegen Thun, aber eben, NMR des Gegners. Der VAR wre hier prsent gewesen, jedoch musste er nicht eingreifen und nach dem Schlusspfiff sogar geweckt werden.

Auch hier knnen sich noch alle Teams fr das Halbfinale qualifizieren. Thun in der Poleposition, jedoch in der Unsicherheit, ob denn ein Trainer an der Seitenlinie stehen wird. Dahinter YB und Winterthur, welche sich zwar durch einen Punkt voneinander trennen, jedoch dafr Winterthur mit dem besseren TK. Wohlen am Tabellenende, aber trotz der heutigen 5 Tore noch mit viel TK.


Da das Reglement ab Gruppenphase 2 Interimtrainer vorsieht, warte ich die erwhnten 48 Stunden ab. Sollte Thun und GC trainerlos sein, werde ich einen Interim fr die beiden Teams suchen. Ich halte euch auf dem Laufenden!


Europapokale

Championsleague
YB ist in der Gruppe 2 vor dem letzten ZAT Tabellenfhrer und hat das grsste Rest-TK, eine Qualifikation fr die Hauptrunde sollte da also Formsache sein! Weiter so!

Europaleague
In der Gruppe 3 steht der FC Zrich an der Spitze der Tabelle. Zu spielen sind aber noch 4 Spiele und die Gegner besitzen alle mehr TK. Das knnte noch eng werden, aber wir hoffen natrlich auf ein gutes Nschen von woelfli.

In Gruppe 4 hat Lausanne gute Chancen, Wohlen in Gruppe 7 auf Grund des Rest-TK auch. Beide Teams werden immer noch von mir gefhrt.

Schaffhausen spielt in Gruppe 6, leider ist da die Ausgangslage auf Grund eines NMR nicht sehr gut, ein Weiterkommen wird sehr schwierig, ist aber noch mglich.

Auswertung des EC sollte heute erfolgen. Bitte beachtet, dass es teilweise kurze Pausen zwischen den ZAT's gibt und vergesst nicht, zu setzen!

ZAT 6: Einer geht noch, Einer geht noch weg....

sriver99 fr Schweiz am 24.02.2020, 20:07

Ganz herzlich willkommen zur Auswertung des 6. ZAT's in der Super League und zum Start der 2. Cup-Runde.

Vorne weg, danke fr eure pnktlichen Zugabgaben und das ihr berhaupt noch da seid. Ich weiss, es ist spannender, in einer europischen Topliga zu spielen, die voll ist. Ihr spielt in der Schweiz, in einer halb leeren Liga. Danke dafr! Ich als Schweizer sehe dem Abwandern der Trainer in Torrausch und natrlich in der Schweiz leidend zu. Leider habe ich aber alle meine Mglichkeiten ausgeschpft, alle Ex-Spieler angeschrieben usw. Ich hoffe, ihr bleibt!

Nun, einer tut es nicht. Es ist natrlich verstndlich, wenn einer zu Real Madrid wechseln kann. Aber es ist schade, so mitten in der laufenden Saison. Somit sind es wieder 5 freie Vereine, JustusJonas wechselt nach diesem ZAT von den Grasshoppers zu Real Madrid.

So, genug geklagt, lasst uns, fr einmal wieder pnktlich, auswerten.....aber nicht, bevor nicht der Nationaltrainer der Schweiz gekrt wird.

Die Schweiz wird an der Torrausch WM von Woelfli gecoacht, Glckwunsch zur Wahl und viel Spass und Erfolg an der WM!!!


Super League

In der 6. und somit Halbzeit-Runde hat JustusJonas noch gesetzt, wie auch im Cup. Ab nchster Runde wird auch da der Zuffi setzen, sollte
sich kein neuer Trainer finden.

Am Tabellenende spielen die drei Trainerlosen Lausanne, Aarau und Wohlen. Nur Thun kann sich mit dem Zuffi bisher in der oberen Tabellenhlfte halten. Wohlen heute mit 6 Punkten, Lausanne mit ebenfalls 6, Aarau mit 4 und Thun mit Null. Das wars denn auch fr Thun mit der oberen Tabellenhlfte.

Der FC Schaffhausen verliert also bei Wohlen, gewinnt dafr gegen Winterthur. Erneut auswrts setzt es eine Niederlage gegen den
neu erstarkten FC Zrich. Dieser spielte zudem auswrts bei Winterthur und erwischte _theOne auf dem falschen Fuss, Auswrtssieg! Zu Hause stand das Derby gegen die Grasshoppers
an, vorerst einmal das Letzte zwischen zwei realen Trainern. Das Duell ging dann auch klar an den FCZ, somit sichert sich dieser den perfekten ZAT!

Luzern als amtierender Meister klettert langsam aber stetig nach oben. Noch gibt es einige Vereine, die da in der Sonne stehen, aber xMythos1904x lsst sich nicht so einfach schlagen. Heute stand das Duell gegen den Tabellenfhrer YB an. Luzern strotzte vor Energie, whrend die Berner noch im Winterschlaf verweilten. Klares 5:0 fr Luzern! Auswrts, gegen den zweiten Berner Vertreter, konnte der FCL erneut jubeln. Beim FC Thun gab es ein 2:4 und somit erneut drei Punkte. Damit war man dann auch zufrieden, bei GC schonte man die Krfte und berliess dem Gegner die Punkte.

GC, ein letztes Mal unter JustusJonas, wollte dem Trainer den Abschied schwer machen, indem man Punkte holt. Gegen Luzern klappte dies ja, gegen den FCZ nicht. Stand noch das Heimspiel gegen Thun an und, die aufmerksamen Leser unter euch wissen es bereits, GC holte sich den Sieg. 6 Punkte also, bevor der Zuffi bernimmt.

Die Berner Young Boys mussten in der Ferne gegen Luzern eine bittere Niederlage einstecken. Um die Tabellenfhrung halten zu knnen, musste Maxi also in die Trickkiste greifen. Wobei, es braucht ja keine Tricks, einfach guten Fussball, und den zeigten die Berner gegen Lausanne. Klarer Sieg und somit noch das Auswrtsspiel bei Wohlen. Dieses ging an die Aargauer, YB muss sich also mit 3 Punkten aus dem 6. ZAT begngen. Reicht dies, um die Tabellenfhrung zu halten? Denn Winterthur drckt von Hinten!

Aber, der FC Winterthur ist der Abwesende in dieser Runde. Fr den Cup ging noch ein Zug ein, nicht so aber fr die Super League. NMR von _theOne und somit auch keine Tabellenfhrung. Schade.

Somit bleibt YB an der Tabellenspitze, punktegleich mit GC. Dahinter neu der FC Zrich, welcher mit Neu-Nationaltrainer Woelfli heute mchtig Gas gegeben hat!


SFV-Cup
Danke fr eure Zeitu8ngsberrichte! Nicht vergessen, nur ber die Pokalzeitung kann das Extra-TK fr die nchste Saison geholt werden. Maxi schreibt ja, dass auch Trainer ohne UEFA-Pro Lizenz am Start sind. Nun, das stimmt nur bedingt, denn bei den Ersatztrainern handelt es sich um Ligaleiter, oder Ex-Ligaleiter. Diese sind im Vollbesitz aller ntigen Diplome. Sie haben zudem den Nachteil, dass sie keine Zeitungsartikel schreiben knnen, die gestandenen Schweizer Trainer sind also sogar ein wenig im Vorteil.

Gruppe 1
Diese Gruppe ist schnell erklrt. Alle Vereine sind (noch) mit Trainern am Start und alle haben sich auf die Heimspiele konzentriert. Heisst,
dass der FC Zrich zwei, GC und Luzern jeweils einen und Schaffhausen keinen Sieg feiern konnten. Alles noch offen, eine Vorentscheidung gibt es frhestens nchste Woche.

Gruppe 2
In der zweiten Gruppe treten die Interims "der Pate" und "Iceman_1990" an. Hier war schon etwas mehr Zunder im Spiel, es gab gleich zwei Auswrtsangriffe. Erfolgreich war jener von YB nicht, die Thuner konnten aber einen Sieg gegen Wohlen feiern. Auch hier natrlich noch alles offen.


Europapokale

Champions League
In Gruppe 2 der 2. Qualirunde spielt YB gegen Valenciennes, Vasas Budapest und Cracovia Krakow. Los geht es morgen!

Europa League
In den Play Off's spielen gleich vier Schweizer Vereine mit, leider nur der FC Zrich und Schaffhausen mit einem Trainer. Fr Lausanne und
Wohlen setze ich als Ligaleiter, solange dies nicht zu einem Konflikt mit meinem Team fhrt oder die Teams aufeinander treffen.

Schaffhausen spielt in Gruppe 6, der FC Zrich in Gruppe 3. Auch hier ist der erste ZAT fr morgen angesagt.

ZAT 5: in der Krze liegt die Wrze

sriver99 fr Schweiz am 19.02.2020, 18:29

Genau wie im Titel beschrieben, muss ich mich aus Zeitgrnden kurz halten.


YB verteidigt die Tabellenfhrung, Schaffhausen rutscht auf Grund des NMR nach Hinten und am Ende der Tabelle spielen die trainerlosen Vereine gegen den Abstieg.

Der SFV-Cup wird nchste Woche in die zweite Runde starten.

International stehen die EL Playoffs an sowie die CL Quali Runde 2. Viel Glck allen Beteiligten!!

ZAT 4: geht es aufwrts?

sriver99 fr Schweiz am 12.02.2020, 10:49

Willkommen zum 4. ZAT in der Liga und zur Entscheidung in der SFV-Cup Gruppenphase 1.

Geprgt war die Saison bisher von Trainerflucht, welche dazu fhrt, dass die Hlfte der Teams ohne realen Trainer da stehen. Dazu, bzw. zu eurer Einstellung zu Interimstrainer wurde eine Umfrage im Forum erffnet, welche noch von niemandem ausgefllt wurde.....nehmt doch da bitte teil, eure Meinung ist mir wichtig.

Aber, die erfreuliche Nachricht ist, dass woelfli zurck in die Schweiz kommt und den FC Zrich bernimmt. Dies wird er ab dem 5. ZAT bzw. 2. Gruppenphase im Cup tun; WILLKOMMEN woelfli!!! Woelfli hat bereits 252 Spiele in der Schweiz absolviert, zuletzt wurde er in der Saison 2018-1 Meister mit dem FC Zrich. Auch den Cup konnte er bereits gewinnen, ebenfalls mit dem FCZ, welchen er ab sofort bernimmt. Es freut mich sehr, erneut einen erfahrenen Trainer in der Schweiz willkommen zu heissen!

Maxi erwhnt in seinem Zeitungsartikel den Druck der Medien. Welches Medium da gemeint ist, weiss der SFV auch nicht, vielleicht kann Maxi dies ja noch konkretisieren. Aber, er hat Recht, die halbe Liga ohne Trainer ist ein Grund, besorgt zu sein. Leider hat sich The-Maschine auf keine meiner Mails geantwortet und musste daher entlassen werden. Aber, mit woelfli sind es nun "nur" noch 40% trainerlose Vereine.....sicherlich ein wenig Zweckoptimismus, aber he, immerhin!

Ich werde weiterhin Alles in meiner Macht versuchen, weitere Trainer in die Schweiz zu holen!


Super League

In der SL stand der 4. Spieltag an, somit ist nun auch bereits wieder ein Drittel der Meisterschaft gespielt. Luzern als Tabellenschlusslicht und amtierender Meister steht bereits mchtig unter Druck, ebenfalls ist es fr die anderen "echten" Trainer nicht immer einfach, gegen so viele Zuffis zu spielen.

Heute standen dann auch einige Zuffi-Duelle an. Aarau empfing den FCZ, welcher noch ohne woelfli in den Aargau reisen musste. Aarau konnte gewinnen, der FCZ hat also viel Arbeit vor sich. Die Aargauer spielten auswrts bei Schaffhausen dann zwar offensiv, konnten aber eine Niederlage nicht abwenden. Ebenfalls gegen GC schoss man zwar ein Tor, dieses reichte aber nicht zum Punkgewinn.

Der FCZ verliert also bei Aarau, kann aber zu Hause einen Sieg gegen YB feiern. Erneut auswrts, beim ebenfalls trainerlosen Verein aus Thun, gab es ein Unentschieden. Vier Punkte also, es knnte durchaus schlechter laufen und woelfli muss nicht ganz unten anfangen.

Thun spielte zu Hause gegen Wohlen und war da siegreich. Auswrts gegen Winterthur griff man zwar an, aber die Eulachstdter waren zu stark, Niederlage fr die Berner Oberlnder. Wie erwhnt, dann noch ein Unentschieden gegen den FCZ.

Wohlen spielte auch in Lausanne noch auswrts, auch da gab es eine Niederlage. Somit stand nun noch das Heimspiel gegen den FC Luzern an. Kann Wohlen den amtierenden Meister noch mehr ins Elend strzen?

Lausanne empfing zu Hause nicht nur Wohlen, nein, auch die Grasshoppers waren zu Besuch. Die Hoppers, welche auch in dieser Woche erneut aktiv in der Zeitung vertreten waren (DANKE!), ruhten sich aber aus und berliessen dem Heimteam die Punkte. Und, auch Lausanne spielte noch gegen den FCL, dies auswrts. Stolperfalle?

Der FC Schaffhausen unter Dragoslach spielt bereits unter Doppelbelastung, bzw. Dreifachbelastung (Liga, Cup und EC). Nichts desto trotz spielte man heute nicht zurckhaltend, zu Hause gegen Aarau ein klarer Sieg, auswrts gegen YB riskiert aber leider ohne Punktgewinn. Auswrts gegen GC wurde das Team geschont, das Spiel ging kampflos verloren.

GC rutschte im letzten Spieltag von Platz 1 auf 4. Punkte mussten nun also her, will man ganz oben mitspielen. Nun, GC hat mittlerweile jeder auf dem Radar, durchsichtiges und unaufflliges Spielen ist kaum mehr mglich. Nachdem man in Lausanne tatschlich nicht aufgefallen und somit sieglos war, gab es zu Hause gegen Schaffhausen und Aarau Vollerfolge und somit sechs weitere Punkte fr die Zrcher. Und, die kommenden Direktduelle mit dem Stadtrivalen FCZ unter neuer Fhrung werden sicher zu noch mehr Spannung in der grssten Stadt der Schweiz fhren.

Luzern musste heute eine Antwort geben, strker und strker wird der Druck, welcher auf den Schultern von Mythos liegt. Gegen Lausanne und Wohlen war man erfolgreich, einmal zu Hause, einmal auswrts. Somit ging es dann noch gegen den amtierenden Tabellenfhrer Winterthur zur Sache.....liegt ein perfekter ZAT drin?

Kommen wir erst zu YB, welches nach einem perfekten ZAT in Lauerposition steht. Heute war die Aufgabe schwieriger, da nur der FCZ vom Zuffi gesteuert wurde; dafr gab es zwei Heimspiele. das eine gegen Schaffhausen, welches knapp und nicht kampflos gewonnen werden konnte. Auswrts gegen Zrich versuchte man nicht anzugreifen, da wre sicher mehr mglich gewesen. Dann stand da noch das Spitzenspiel gegen Winterthur an, Duell des 1. gegen den 2.

Winterthur spielte ebenfalls perfekt im 3. ZAT. Heute berliess man die Punkte auswrts beim FC Luzern dem Gegner. Die Eulachstdter bescherten somit dem FC Luzern den perfekten ZAT, konnten sich aber fr die weiteren Aufgaben schonen. Zu Hause wurde der FCW dann durchaus gefordert, der FC Thun war stark, jedoch konnten die Winterthurer das Spiel in den letzten Minuten fr sich entscheiden. Somit stand noch der Gang nach Bern an, um den 2. YB auswrts zu fordern. Nun, auch hier setzte theOne auf Regeneration und berliess den Bernern den Sieg kampflos. Wie sieht es denn in der Tabelle aus? Auch da berlsst man YB die Fhrung, aber es steht ja noch viel Saison an.

Somit gibt es einen neuen Tabellenfhrer, ein neues Schlusslicht und ein trainerloser Verein weniger!



SFV-Cup

Gruppe 1
In der Gruppe 1 spielen 3 trainerlose Vereine gegen GC ums Weiterkommen. Der FC Thun kann zwar rechnerisch noch auf Platz 3 oder 4 zurckfallen, jedoch ist dies sehr unwahrscheinlich. Dahinter steht punktegleich die beiden Zrcher Vereine, Lausanne auf Platz 4 hat aber auch noch Chancen, muss aber ohne Trainer ran.

Ein erstes Ausrufezeichen setze GC. Im Spiel gegen den FC Thun spielte man alle Karten, die man hatte und besiegte den FCT auswrts mit 2:4. Im zweiten Spiel, zu Hause, musste man dann jedoch merken, dass auch ein trainerloser Verein Fussball spielt, GC kommt nicht ber ein 3:3 Unentschieden raus.

Lausanne spielte noch gegen den FC Zrich, zu Hause konnte man auch dem zweiten Zrcher Verein ein Unentschieden abringen. Dies bedeutete aber auch, dass Lausanne sich nicht mehr fr die 2. Runde qualifizieren kann.

Der FC Zrich hingegen hat somit auch bereits einen Punkt geholt, im Spiel gegen Thun konnte man zu Hause dann noch einen Sieg feiern.

Thun somit mit 12 Punkten als Tabellenfhrer weiter, dahinter stehen GC und der FCZ mit je 8 Punkten ebenfalls in der nchsten Runde.


Gruppe 2
Diese Gruppe stellt sich ein wenig ausgeglichener dar. Alle Vereine knnen noch auf jedem Platz landen, somit lasse ich eine Prognose einfach sein.

Aarau konnte zu Hause gegen den FC Winterthur gewinnen. Somit standen die Aargauer mit 7 Punkten da und spielten noch in Bern. YB liess da aber alle Hoffnungen platzen und gewinnt klar mit 5:3. Hoffnung geplatzt fr Aarau? noch nicht....!

YB spielte nebst dem Aarau-Spiel auswrts gegen Schaffhausen. Da scheinbar die ganze Offensivkraft in das Heimspiel gesteckt wurde, ging man mit 5:0 unter. YB aber dank der 10 Punkte sicher weiter.

Schaffhausen spielte zu Hause stark, auswrts hingegen ruhte man sich aus und berliess Winterthur die Punkte kampflos. Somit auch Schaffhausen sicher weiter.

Und, wer bisher aufmerksam gelesen hat, zhlt 3 und 3 zusammen und merkt, dass es in dieser Gruppe je 3 Punkte gab und sich die Tabelle nicht verndert. Aarau somit ausgeschieden, die anderen eine Runde weiter.

Die nchste Cup-Runde findet nchsten bernchsten Montag, 24.02. statt. Zugabgabe ist mglich, sobald die Paarungen online stehen.

Da mit dem FC Thun ein trainerloser Verein in der 2. Runde steht, wurde ein Interimstrainer gesucht und gefunden, "der Pate" wird auch in dieser Saison den FC Thun interim im Cup fhren, danke Tobias!



Europacup

Zur Zeit noch nicht ausgewertet, Infos sollten folgen.




ZAT 3: Abwanderung

sriver99 fr Schweiz am 04.02.2020, 20:48

Werte Trainer......oder die, welche noch brig sind. Dies soll berhaupt nicht wertend sein, denn, ihr mach die Liga und das Spiel aus und ich
danke euch sehr fr eure Treue am Spiel.

Mit dem heutigen NMR von Lausanne sieht es sehr danach aus, dass The_Maschine entlassen wird. Er hat auf zig Mails nicht reagiert und dahergehe ich nicht davon aus, dass die beiden NMR eine technische Ursache haben. Schade, gerade auch darum, dass mit Nili74 vom FC Zrich zustzlich noch ein Spieler trotz laufender Saison die Schweiz verlsst. Immerhin, Nili hat sich ganz offiziell abgemeldet und es zieht in nach Irland zu Bray.

Nun, ich sehe auch an euren Berichten in der Zeitung, dass sich da Unmut kund tut. Ihr habt Recht, auch ich bin sehr unzufrieden. Einerseits, weil bereits zwei Trainer trotz laufender Saison aussteigen. Dies verzerrt die Liga und ich finde es berhaupt nicht die feine Art. Wer wechseln will soll das, darf das, aber ich finde, ein Wechsel kann in der Saisonpause erfolgen. Andererseits knnen wir kaum mehr neue Spieler rekrutieren. An was das liegt? Keine Ahnung. Ich persnlich finde das Spiel immer noch super; es ist gratis, es kann viel oder kaum Zeit investiert werden und man kann sich mit echten Vereinen (ausser in der Bundesliga, da hat und der DFB dazu gezwungen, die Namen der Teams abzundern) gegen andere, echte Spieler messen. Klar, es gibt weder Geld noch Pokale in Echt zu gewinnen, aber Ruhm und Ehre erhlt man auch bei Torrausch.

Die Herausforderung in der Schweiz, und im ganzen Spiel, wird darin bestehen, ersten keine Spieler mehr zu verlieren und zweitens Neue zu finden. Mir und uns anderen Ligaleiter ist bewusst, dass eine halb leere Liga an Spannung und Attraktivitt verliert, jedoch verliert sie noch mehr mit jeder Abmeldung. Daher, mein Appel an euch, bleibt doch bitte in der Schweiz! Damit der Trend nicht weitergeht, werde ich folgende Massnahmen
ergreifen:
- Kontakt zu allen Ex-Spieler aufnehmen, welche nicht bei einem anderen Torrausch-Verein spielen und somit mgliche Rckkehrer generieren
- Kontakt zu Spieler, welche in anderen Ligen auf Grund Schliessung keinen Verein mehr haben, kontaktieren (2. Bundesliga)
- Weiterhin Werbung fr das Spiel in Foren der Schweizer Fussballclubs platzieren

Natrlich bin ich froh, wenn ihr eure Freunde, Kollegen, Familie ermutigt, mit zu spielen! Zudem kann eine aktive und lebendige Zeitung neue Spieler anlocken. Als Beispiel nehme ich da gerne Irland, welches noch vor einer Saison halb leer war und nun voll!


So, nun lasst uns den 3. ZAT der Meisterschaft und den 2. des Pokals auswerten!



Super League

Lausanne ist, wie erwhnt, nicht angetreten und hat somit den zweiten NMR in Folge. Sollte sich The-Maschine nicht innert 48 Stunden melden, wird er entlassen. Lausanne verliert somit alle Spiele heute, da die Gegner immer gesetzt haben.

Einer dieser Gegner ist Aarau, welches trainerlos ist. Zu Hause gegen Lausanne also einen Sieg, setzte es auswrts gegen Wohlen eine Niederlage. Erneut zu Hause wurde Aarau vom FC Winterthur auf dem falschen Fuss erwischt, die Zrcher gewinnen auf dem Brgglifeld mit 1:3.

Winterthur hatte heute eh einen Lauf. Nebst dem Sieg gegen Aarau gewinnen die Zrcher gegen den FC Zrich, neu auch ohne Trainer, knapp mit 2:3. Zu Hause dann gab es einen 1:0 Sieg gegen Schaffhausen und somit den perfekten ZAT fr _theOne! Danke auch fr den Zeitungsartikel!

Schaffhausen verliert also bei Winterthur, zu Hause schlgt man aber Wohlen mit 3:2. Das zweite Heimspiel brachte zwar Punkte, aber nur einen, beim 1:1 gegen den FC Zrich.

Der FC Zrich spielte auch noch ein Derby, gegen die Grasshoppers. Die Hoppers waren Heimteam und liessen sich dieses Recht nicht nehmen, fertigten den FCZ mit 3:0 ab. Gegen Thun, auswrts im Berner Oberland, schonte GC die Krfte und berliess dem FCT den Sieg. Denn, man wollte noch den Meister angreifen......! Nebst dem Fussball hat JustusJonas erneut zuverlssig einen Zeitungsartikel verfasst, vielen Dank!

Den Meister angreifen wollte, nein, tat, auch YB. Luzern hatte nicht auch nur den Hauch einer Chance und musste gedemtigt mit 4:0 aus Bern abreisen. YB hatte auch in Lausanne den richtigen Riecher und profitiert vom NMR. Zu Hause gegen Wohlen gab es dann den dritten Sieg im dritten Spiel und somit auch fr Maxi den perfekten ZAT! Auch hier, danke fr deinen Beitrag in der Zeitung!

Fehlt noch der Meister. Er wird und wird angegriffen, von allen Seiten. Die klare 4:0 Niederlage in Bern, dazu die Heimniederlage gegen den FC Thun. Somit konnte nur noch im dritten Spiel eine Wiedergutmachung stattfinden, die Fans waren nmlich schon mchtig aufgebracht. Aber, GC machte keine Geschenke, schlug Luzern mit 1:4 und somit musste Mythos den Fans in der Kurve Rede und Antwort stehen. Ich denke, seine Erfahrung als Fan des SV Waldhof, welcher auch nicht immer nur Erfolgsverwhnt ist und Hochs und Tiefs erlebt, kann ihm da behilflich sein. Die Saison ist noch lang, aber wie viele Beine hat der Luzerner Trainerstuhl?



SFV-Cup

Auf Grund des NMR und der trainerlosen Vereine ist die erste Runde sicher nicht wahnsinnig spannend. Aber, nichts desto trotz, man muss sie berstehen!

In der Gruppe 1 setzten sich nmlich die trainerlosen Vereine durch. Nun, ist ja irgendwie auch logisch, denn es gibt deren zwei und Lausanne hat nicht gesetzt. GC holt sich ein 4:4 beim FCZ und verliert gegen den FC Thun. Die Thuner sind somit bereits fr die Runde 2
qualifiziert, GC steht mit 4 Punkten gleich mit dem FCZ, Lausanne knapp dahinter.

In Gruppe 2 spielen dann die echten Trainer, nur der FC Aarau ist ohne menschlichen Trainer unterwegs. YB gewinnt zu Hause gegen Winterthur, auswrts gibt es ein teures 4:4 gegen Schaffhausen. Dieses wiederum gewinnt ebenfalls das Heimspiel gegen Aarau, und eben den Punkt gegen YB. Winterthur riskierte in den Auswrtsspielen kein TK und spart somit fr die letzte Runde. In dieser Gruppe ist noch alles mglich, Winterthur hat TK-technisch die Nase wohl leicht vor Schaffhausen, aber auch YB ist da noch nicht durch.



Europapokale

Starten heute, es ist noch nicht ausgewertet. Der FC Zrich wird durch mich betreut, solange es nicht zu einem Konflikt mit anderen Schweizer Teams oder meinem FC Liverpool kommt. Der FC Schaffhausen spielt in der Gruppe 4.



Diverses

Erneut die Erinnerung:

Bitte beachtet das Zeitungs-Spiel, mit welchem ihr Zusatz-TK fr die nchste Saison holen knnt:
- wer mindestens 6 Startseitentexte ab 80 Worten schreibt (Super L.)
- und mindestens ein Text in der Pokalzeitung mit 80 Worten schreibt
bekommt den Bonus von 0.5 TK fr die nchste Saison.

ZAT 2: Unter Beschuss!

sriver99 fr Schweiz am 27.01.2020, 20:54

Guten Abend geschtzte Trainer der Schweiz!

ZAT 2 steht an, von richtungsweisend zu sprechen wre aber sicher noch fehl am Platz. Wie es Mythos in der Zeitung schreibt, ist die Tabelle noch berhaupt nicht aussagekrftig. Aber, eins ist klar, der amtierende Meister wird unter Druck gesetzt, steht bereits unter Beschuss!

Lasst und den Spieltag im Detail ansehen!


Super League

FC Luzern
Wer bei der Auswartung ganz oben in der Liste erscheint, ist am Tabellenende, wie die meisten der Trainer sicherlich wissen. Vor der
Pressewelt wollte und musste der FCL abliefern, denn auch Kritik wird in die ganze Welt gebracht, sei es in Papierform oder ber UKW-Wellen. Im ersten Heimspiel empfingen die Luzerner den FC Zrich. Schnell gingen die Hausherren in Fhrung, alles schaute gut aus. Dann aber, nach der Pause, der Einbruch.....wie eine neu zusammengestellte Truppe irrten die Spieler auf dem Platz herum und kassierten Tor um Tor. Am Schluss waren es deren Vier, ein eisiger Wind also, der hier fr Mythos weht. Im zweiten Spiel ging es auswrts gegen Schaffhausen. In diesem Spiel ist schnell erzhlt, was Luzern erreichte....nichts, 3:0 Niederlage. Erneut zu Hause, unter hunderten Augen der Medienwelt, konnte man gegen den trainerlosen FC Aarau, den Aufsteiger, spielen. Erneut gelang Luzern frh ein Treffer, aber auch in diesem Spiel war nach der Pause das einzig konstante die Fehler der Luzerner Abwehr. Und, da Aufsteiger nicht automatisch Absteiger heissen muss, kam es knppeldick fr Luzern, auch das dritte Spiel konnte nicht gewonnen werden . Weiterhin also die rote Laterne.

BSC Young Boys
Ebenfalls noch nicht da, wo YB hin will, stehen die Berner in der Tabelle. Zudem wurde auch heute Maxi vermisst, welcher nicht an der Pressekonferenz und den Interviews teil nahm, daher auch kein Bericht der Berner in der Zeitung. Gespielt hat YB aber, da stand Maxi wieder an der Linie. Im ersten Spiel hiess der Gegner Aarau. Frech und frisch spielte der Aufsteiger auch gegen YB, wurde aber mit einem 3:2 trotzdem nicht mit Punkten belohnt. Das zweite Spiel gegen GC war dann ein einfaches Spiel fr YB, ein klares 4:0 und somit drei Punkte. Auswrts reiste man dann noch nach Thun, Berner Derby also! Da trauten die Fans ihren Augen nicht, extrem passiv spielte YB gegen den Kantonsrivalen und machte nicht den Anschein, im Derby irgendwie Punkte holen zu wollen. Thun gewinnt mit 3:0.

FC Thun 1898
Die Berner Oberlnder, immer noch trainerlos, durften heute zu Hause Schaffhausen empfangen. Da die Nordostschweizer ohne Motivation angereist waren, gab es in einem unspektakulren Spiel ein 1:0 fr Thun. Auswrts reiste man zum Aufsteiger Aarau. Duell der Trainerlosen, jedoch nicht der Punktlosen! Aarau wollte heute noch mehr derer und fegte Thun mit 3:1 vom Platz. Im dritten Spiel, das Derby gegen YB, konnte Thun gegen ein passives YB mit 3:0 gewinnen. Also, trainerlos ja, aber nicht punktelos.

Lausanne-Sport
Leider traten die Romands heute nicht an. Trotz des NMR konnte Lausanne zwei 0:0 halten und somit trotzdem 2 Punkte holen. Auswrts gegen Zrich gabs eine Niederlage. Wo ist The_Maschine?

FC Zrich
Der FCZ spielte auswrts bei Luzern. In diesem medientrchtigen Spiel konnten sich dann auch gleich die Zrcher in Szene setzen und den amtierenden Meister mit 1:4 besiegen. Im zweiten Spiel gegen Lausanne gabs ein 3:0, der Gegner ist gar nicht erst angetreten. Erneut auswrts ging es zum FC Wohlen. Auch da kmpften die Zrcher 90 Minuten und wurden mit einem 3:3 belohnt. Oder nicht belohnt? Nun, dass weiss nur Nili.

FC Aarau
Der Aufsteiger schlgt sich gut bisher. Aber, die Saison ist lang und fr trainerlose Vereine wirds in der Regel eng gegen Saisonende. Aber eben, "in der Regel" heisst nicht immer. Heute konnten die Aargauer in Bern fast einen Punkt gegen YB ergattern. Zu Hause schlug der FCA den FC Thun klar und deutlich mit 3:1. Dann gings noch zu Meister Luzern, da gab es ein Unentschieden und somit einen weiteren Punkt.

FC Wohlen
Wohlen, ebenfalls Aargauer, drfen sich in dieser Saison auf Derby's freuen. Immer noch ohne Trainer, halten sich die Wohlener weiter in der oberen Tabellenhlfte. Heute gabs in Zrich gegen die Grasshopper eine klare Niederlage. Erneut auswrts war man auch bei Winterthur chancenlos. Zu Hause gabs dann immerhin einen Punkt gegen Zrich, wobei hier wohl eher 2 Punkte verloren gingen, als einer gewonnen. Hlt sich Wohlen auch in dieser Saison oben?

FC Schaffhausen
Schaffhausen arbeitet wie eh und je. Ruhig, besonnen, unauffllig. Heute wurde in beiden Auswrtsspielen nichts riskiert, wobei in Lausanne trotz Null Toren ein Punkt heraus schaute. Zu Hause zeigte Dragoslach dann, dass er keine Angst vor dem Meister hat, 3:0 Sieg gegen Luzern.

Grasshopper-Club Zrich
Nun, GC ist bereits nach dem ersten Spieltag aufgefallen, in dem man auf Platz 2 steht. Unauffllig ging es auch heute nicht von dannen, denn klar und deutlich wurde im ersten Spiel Wohlen nach Hause geschickt. In Bern dann wurde die Taktik umgesetzt, unauffllig zeigte man sich da wirklich, so unauffllig, dass es eine klare 4:0 Niederlage gab. Scheinbar wollte man aber dann doch nicht soooo unauffllig sein, denn im Spitzenspiel gegen Winterthur setzen sich die Hpfer klar mit 4:0 gegen Tabellenfhrer Winterthur durch. Nun, wir werden sehen, wie unauffllig JustusJonas von der Tabellenspitze grsst ;-)

FC Winterthur
Geglckter Start fr Winterthur und ein Comeback in der Zeitung, cool _theOne, welcome back! In der zweiten Runde standen nun zwei Auswrtsspiele an, wobei es in Lausanne gar nicht zu einem Spiel kam und somit ein Punktgewinn fr Winterthur Tatsache war. Zu Hause gegen Wohlen setzen sich die Zrcher durch und siegten. Erneut auswrts spielte man im Topspiel gegen GC, hier war man schlicht chancenlos. Kleiner Rckschlag fr Winterthur also, aber es bleibt ja noch ganz viel Saison brig!

NACHTRAG: Die Resultate von Aarau wurden korrigiert, da ich aus Versehen den normalen statt den defensiven Zuffi benutzt habe! Resultate wurden korrigiert und der Text angepasst! Sorry und danke fr euer Verstndnis!

SFV-Cup

Der Cup startete heute ebenfalls, in unverndertem Modus. Auch TK wurde nicht angepasst, also alles gleich wie letzte Saison. Nach dieser
Spielzeit werde ich eine Umfrage machen und dann ggf. noch Anpassungen vornehmen.

Luzern und Wohlen drfen noch zuschauen, whrend sich die anderen Teams in den beiden Gruppen duellieren.

In Gruppe 1 gab es zwei unumkmpfte Heimsiege und zwei Auswrtsangriffe, wobei nur der des FC Aarau erfolgreich war. Dies gegen Lausanne, welches im Cup antrat, der NMR betrifft nur die Liga.

In Gruppe 2 ging es noch unspektakulrer zu und her, vier Heimsiege, wobei es Schaffhausen bei den Young Boys versucht hat, jedoch erfolglos bleibt.

Der nchste ZAT wird dann da wohl schon aussagekrftiger sein, die Spannung wird sich also langsam aufbauen.


Europapokale

Zum Starttermin gibts noch keine News!


Diverses

Bitte beachtet das Zeitungs-Spiel, mit welchem ihr Zusatz-TK fr die nchste Saison holen knnt:
- wer mindestens 6 Startseitentexte ab 80 Worten schreibt (Super L.)
- und mindestens ein Text in der Pokalzeitung mit 80 Worten schreibt
bekommt den Bonus von 0.5 TK fr die nchste Saison.

Die Cup-Zeitung blieb bisher leer....

ZAT 1: Startschuss!

sriver99 fr Schweiz am 20.01.2020, 20:31

Guten Abend liebe Fussballfreunde!

Es ist so weit, die Saison 2020-1 in der Schweiz ist lanciert. Leider starten wir auch in dieser Saison mit 3 trainerlosen Vereinen, jedoch muss dies ja nicht zwingend weniger Spannung bedeuten, wenn man das Abschneiden von Wohlen in der letzten Saison beachtet.

Aufsteiger ist in dieser Saison der FC Aarau. Der Traditionsverein aus dem Aargau wird sich also somit im Kantonsderby gegen den FC Wohlen messen. Das Team hat bereits 3 Meistertitel und 2 Pokalsiege auf dem Buckel, jedoch sind diese 9 Jahre oder mehr her.

Die EC-Teilnehmer wurden gemeldet, wann der EC startet, habe ich noch nicht erfahren. Ich werde, wie im Jahr zuvor, den FC Wohlen international vertreten, jedenfalls so lange, als sich mit meinem neuen Verein, dem FC Liverpool, kein Interessekonflikt ergibt.

So, genug der vielen Worte, lasst uns die Ergebnisse der ersten Runden anschauen!


Super League

Vorne weg, niemand konnte im ersten ZAT einen Vollerfolg feiern, jedoch hat auch kein Verein eine Nullrunde eingezogen.

Der Aufsteiger ging voller Mut in die ersten Spiele und rang dem FC Zrich bereits im ersten Spiel berhaupt auswrts einen Punkt ab. Zu Hause liess man keine Zweifel aufkommen und fegte Schaffhausen vom Platz. Jedoch hat man wohl keine Zeitung gelesen, denn sonst wre klar gewesen, dass die Grasshoppers in dieser Saison auch auswrts punkten wollen, dies taten die Zrcher in Aarau dann auch.

JustusJonas1982 hat die letzte Saison abgehakt. Und, wie erwhnt, bereits Auswrtspunkte geholt. Zu Hause konnte Lausanne ebenfalls bezwungen werden, erneut auswrts bei Schaffhausen gab es aber eine klare Niederlage.

Schaffhausen unter Dragoslach konnte auch das zweite Heimspiel gegen YB gewinnen, auswrts, wie erwhnt, gab es in Aarau keine Punkte.

YB musste zwei Mal auswrts ran, auch das andere Spiel in der Ferne ging gegen Winterthur verloren. Zu Hause konnte man ohne grossen Aufwand den FC Zrich bezwingen.

Dieser FCZ musste ja gegen Aarau Federn lassen, mit der Niederlage in Bern war der Druck also bereits da. Zu Hause gegen den FC Thun gab es dann einen vershnlichen Heimsieg.

Der FC Thun, letzte Saison knapp am Abstieg vorbei, versuchte in Wohlen zwar zu punkten, scheiterte aber. Zu Hause gegen Winterthur jedoch gab es dann den Sieg.

Wohlen will auch in dieser Saison wieder um einen internationalen Startplatz spielen, trotz weiter anhaltender Trainersuche. Nebst dem Sieg gegen Thun gab es noch einen solchen gegen Lausanne. Auswrts verliert man gegen Meister Luzern.

Lausanne empfing den Meister ebenfalls, hier wurde bereits im ersten Spiel klar aufgezeigt, dass die Mission Titelverteidigung keine einfache sein wird, klarer 4:0 Sieg fr die Romands. Eine zweite Auswrtsniederlage wollte man in Lausanne nicht hin nehmen, griff auswrts GC an aber scheiterte an den Zrchern.

Ebenfalls aus Zrich aber aus dem Nordosten des Kantons, kommt Winterthur. Der FCW besiegte Winterthur, verlor gegen Thun und durfte noch Luzern empfangen. Auch hier, klare Machtdemonstration gegenber dem Meister, 5:0!

Der amtierende Meister also zwei Mal bereits mit einer klaren Ohrfeige nach Hause geschickt. Nun, in der Zeitung betont Mythos zwar, dass die Vorbereitung ideal verlaufen ist und zeigt sich kmpferisch, jedoch konnten die Luzerner diese Einstellung nur gerade im Heimspiel gegen Wohlen zu Punkten machen. Wie geht Mission Titelverteidigung weiter?


SFV-Cup

Startet nchsten Montag mit der ersten Gruppenphase. Modus ist gegenber letztem Jahr unverndert. In der ersten Runde setzt der normale Zuffi fr die freien Vereine, bitte beachten!


Europa Cup

Startdatum noch unbekannt


Diverses

Bitte beachtet das Zeitungs-Spiel, mit welchem ihr Zusatz-TK fr die nchste Saison holen knnt:
- wer mindestens 6 Startseitentexte ab 80 Worten schreibt (Super L.)
- und mindestens ein Text in der Pokalzeitung mit 80 Worten schreibt
bekommt den Bonus von 0.5 TK fr die nchste Saison

Mgen die Spiele beginnen!

sriver99 fr Schweiz am 10.01.2020, 21:32

Hallo Schweiz!

Es ist so weit, die Torrausch-Saison 2020-1 geht an den Start!

Start ist in der Super League am 20.01.2020. ZAT ist wie bisher jeweils Montag, 20.00 Uhr. Ausgewertet wird dann jeweils bis sptestens Dienstagabend. Ausnahmen werden wie gewohnt per Mail mitgeteilt. Eine solche ist bereits bekannt, der 5. ZAT findet am 18. und somit Dienstag statt und nicht wie gewohnt am Montag.

In der Super League starten 7 Team mit Trainer in die neue Saison. 3 Teams sind noch frei, darunter der Aufsteiger FC Aarau. Kennt ihr noch jemand, der gerne Torrausch spielen mchte? Dann los, bringt ihn/sie her!


Ebenfalls bereits online ist die erste Runde des SFV-Cups. Die Auslosung findet ihr hier:

Modus ist unverndert, die freien Teams werden in der ersten Gruppenphase vom normalen Zuffi gesteuert.

In diesem Jahr mchte ich fr den Bonus von 0.5 TK folgendes "Spiel" durchfhren:
- wer mindestens 6 Startseitentexte ab 80 Worten schreibt (Super L.)
- und mindestens ein Text in der Pokalzeitung mit 80 Worten schreibt
bekommt den Bonus von 0.5 TK fr die nchste Saison

So, nun freue ich mich auf die neue Saison, setzen knnt ihr ab sofort!

Liebe Grsse,
sriver99